Samstag, 14. Mai 2011

Paket von Magnonails ist da.

Gestern kam meine Bestellung von Magnonails.
Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich mir die XL B Schablone und den dazugehörigen Stamper gegönnt habe.


Ich habe heute mal etwas mit der Schablone rumexperimentiert und anfangs habe ich mich angestellt wie der erste Mensch.
Dieser Stamper funktioniert ganz anders als der von Konad, wenn man erstmal den Dreh raus hat, dann ist es kinderleicht - viel leichter, als das Stamping was ich bis jetzt gemacht habe.
Bei Konad mußte man beim Stamping immer den Stamper über das Motiv und dann über den Nagel rollen, was mit dem Stamper von Magnonails irgendwie gar nicht richtig ging, da so zuwenig Farbe auf dem Nagel landete.
Ich habe mir dann mal die Videos von Youtube zu dieser Schablone angeschaut und gesehen, dass dort der Stamper einfach auf das Motiv gedrückt wurde, so als würde man mit einem normalen Stempel arbeiten, und dann genauso auf den Nagel gedrückt wird.
Das liegt wohl daran, dass der Stamper von Magnonails viel weicher ist als der von Konad.
Gesehen, versucht und es hat funktoniert, hier nun mein zweiter Versuch mit der Schablone und dem Stamper:


Ich habe zum Testen einfach mal verschiedene Motive auf meine Nägel verteilt.


Als Grundfarbe habe ich den "060 cloud no.9" von P2 last forever benutzt ( 2 Coats), gestampelt habe ich mit einem Lack, den ich mal bei ebay gekauft habe und von dem ich als Stampinglack total begeistert bin, da er sich so gut verarbeiten läßt.

Für die Zukunft werde ich wohl nur noch den Stamper von Magnonails benutzten. Es ist so viel leichter das Motiv richtig zu platzieren, da man den Stamper einfach nur auf den Nagel drücken muss.

Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.