Donnerstag, 24. November 2011

Entfernen von Soak off UV Nagellacken

Meine Soak off Nägel habe echt lange gehalten bzw. sie würden immer noch halten, wenn ich blöde Kuh nicht am Zeigefinger rumgeknippelt hätten.
Das Anbuffern des Nagels hat wohl echt viel ausgemacht.

So sahen meine Fingernägel nach 9 Tage aus:



Da meine UV Lampe in der Reperatur ist, es gingen nur 2 von 4 Lampen, habe ich mich entschieden alles abzumachen.
Und es war gestern echt ein Drame, ich habe eine 1 Stunden hingeknippelt.

Ich habe, wie ich ja im letzten Post geschrieben habe, erstmal alles schon mit Acetonnagellackentferner eingeweicht.


Nach 20 Minuten habe ich dann angefangen mit einem Orangenholzstäbchen den Lack anzuheben. Am oberen Teil des Fingers ging das auch super, aber am unteren Teil ging irgendwie gar nichts.

Das anbuffern in Verbindung mit einer dünnen Schicht Dual Coat hat sich sowas von mit dem Nagel verbunden, dass ich schon dachte ich müsse immer so rumlaufen.

Ich habe dann meine Soak off Remover rausgeholt, aber auch damit ging es nicht besser. Ich habe immer nur kleine Teile des Lackes abbekommen, teilweise auch nur einzelne Schichten von meine 4 insgesamt aufgetragenen.

Nach einer Stunde, hatte ich dann bis auf 2 Nagel alle vom Soak off befreit. Die beiden habe ich dann unter warmem Wasser bearbeitet und da konnte ich plötzlich große Teile des Lackes abziehen. Durch meine Sauna Erfahrung wußte ich ja, dass die Soak off Lacke keine Wärme mögen ;-).

Beim nächsten mal werde ich wohl das warme Wasser in meine Ablöse Aktion gleich mit einbeziehen. Nägel mit Acetonnagellack einweichen, und dann unter warmem Wasser abheben.

Teilweise war ich etwas rabiat mit dem Orangenholzstäbchen, aber meine Nägel haben es denke ich überlebt. Im Moment sind sie noch etwas trocken, aber ich denke, dass gibt sich in in paar Tagen mit ausreichender Pflege.


Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.