Mittwoch, 15. August 2012

Ich habe es getan - my first Frankenpolish

Ich hatte nie vor mich der Frankengemeinde - Nagellack Junkies, die ihre Nagellacke selber zusammen rühren - anzuschließen.

Vor einiger Zeit sah ich dann eine Franken Mischung, die mir echt gut gefallen hat, es war ein weiss mit kleinen bunten Glitzersteinchen drin, den ich unbedingt haben wollte.
Zu kaufen gibt es so einen Lack nicht.

Die Pigmente von Essence brachten mir dann die Erleuchtung und ich habe folgende Sachen zusammen geführt:

Essence Effect Topper "Circus Confetti"
Essence Pigmente "Fairy Dust"
Essence Klarlack für Pigmente
Essence Stampinglack "white"
Tinner, um alles etwas flüssiger zu bekommen

Hier nun das Ergebnis:



Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, "Fairy Dust" sorgt für ein wunderbares schimmern, der weisse Stampinglack färbt alles weiss, genau so wie ich es wollte.


Stamping Plate ist Mash 43, Stampinglack ist der "Glam in blue" von Essence.
Leider ist "Glam in blue" aus dem Sortiment gegangen, ich habe aber noch einige auf Vorrat gekauft, da er sich perfekt zum Stampen eignet.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Tolle Idee :D Berichtest du mal, ob die Pigmente dauerhaft im Lack verteilt bleiben, oder ob sie sich absetzen? Das wär super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An dieses Problem hatte ich beim Franken auch gedacht, ich glaube das man sonst einen Nagellackbinder einrühren muss.
      Aus diesem Grund habe ich mich für den Confetti Circus als Base entschieden, da bei ihm der Binder wohl schon drin ist, schließlich senkt sich das Glitterzeug auch nicht auf den Boden.
      Habe den Lack am Samstag angerührt und bis jetzt sieht er noch genau so aus, wie am Samstag.
      Ich werde weiterhin beobachten, wie der Lack sich verhält.

      Löschen
    2. Dankeschön :D Ich hoffe ja, dass der Klarlack für Pigmente den Binder auch enthält, deswegen frag ich ;) Ansonsten wär das ja richtig ärgerlich.

      Löschen
  2. Wow das ist ja toll. Habe vorher noch nie davon gehört. Der Lack sieht echt super aus, bin grad ein bisschen neidisch :D Wie ist das Mischungsverhältnis ungefähr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Confetti Circus ein eine größer Flasche umgefüllt und dann ca. 1/2 Packung vom Fairy Dust dazugekippt, dann ein paar Tropfen vom Stampinglack. Damit der Lack wieder etwas flüssiger wurde und nicht nur aus Glitterzeug besteht, noch ca.1/3 Flasche von dem Pigmente Top Coat. Beim ersten Test habe ich dann gemerkt, dass alles etwas fest ist und habe mit Tinner alles wieder etwas flüssiger gemacht.
      Dann habe ich alles in die leere Flasche vom Confetti Circus zurück geschüttet, ein klein wenig ist übrig geblieben.
      Rühr einfach alles nach Gefühl an, so habe ich es auch getan.

      Löschen
  3. So einen Lack gibts wohl, man kommt aber nur schwer dran. Undzwar von Etude House- Pyjama Party :) http://4.bp.blogspot.com/-8tcKU9hloWQ/UAEUIqwv0II/AAAAAAAAAH4/nZTVhcJNyPE/s1600/Etude%2BHouse%2B-%2BPajama%2BParty%2B4.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Firma kannt ich noch gar nicht.
      Habe mich gleich mal bei ebay.com in einen anderen verliebt.
      http://www.ebay.com/itm/Etude-House-Dear-My-Party-Nails-Nail-Polish-9ml-PPK001-Prom-Queen-/120968586554?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item1c2a4a253a
      Schwer dran kommen ist relativ, mit paypal bekommt man irgendwie alles ;-)

      Löschen
  4. sieht voll toll aus!♥ ich mag deinen Blog!
    lust mir zu folgen?:
    http://sweet-kisses-lie.blogspot.de

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hier gibt es noch mehr wunderschöne selbstgemischte Nagellacke
    http://nailsit.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wonketti sieht meinem doch recht ähnlich, auch wenn er nicht der ist, der mich inspiriert hat.

      Löschen
  6. Wow, der sieht wirklich, wirklich super toll aus! Auf den ersten BLick
    hat er mich etwas an diesen Chai-Nagellack aus der aktuellen Manhattan
    Nagellack LE erinnert, aber deiner hier ist um viiiiieles schöner, toll<3

    AntwortenLöschen
  7. Dein Blog ist sooom toll, gut dass ich ihn gefunden habe! (:
    Schön, so eine Idee, sich Nagellack selber zu mischen, hihi. Mich erinnert er auch an den einen Nagellack aus der Manhattan LE, ich finde ihn toll!
    Auch deine anderen Posts gefallen mir sehr gut, neue Leserin!

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob.
      Mit Manhatten habe ich es nicht so, habe kaum Lacke von dieser Firma und finde sie auch von der Qualität nicht so prickelnd.

      Löschen
  8. Sieht toll aus! :o)

    Ich hab da aber mal ne gaaanz blöde Frage =D
    Warum heißt es "Frankenpolish" ?

    LG Mixi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Franken kommt von Frankenstein. Selbstgemischte Nagellacke sind somit Frankensteinlacke. Was Frankenstein zur damaligen Zeit so angestellt hast, wirst du bestimmt wissen ;-), sonst Tanke Google fragen.

      Löschen
  9. Ist super geworden!!! Bisher habe ich noch nicht selbstgemischt - aber da könnte man ja glatt auch Lust dazu bekommen:-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.