Sonntag, 16. September 2012

Blätter Mani

Ich bin gerade dabei mein neues Stamping Set von Cheeky auszuprobieren.

Aber irgendwie läuft es nicht so, wie ich es mir vorstelle. Entweder habe ich gerade eine Antistamping Phase oder meine Stampingtechnik passt nicht mit dem neuen Sommer Set von Cheeky zusammen.

Egal wie ich es versuche, ich bekomme die Motive nicht "scharf" auf den Nagel, es ist zum heulen.

Der erste Versuch war so schrecklich, dass ich die Bilder direkt entsorgt habe, hier ist nun ein Bild meines zweiten Versuches, aber glücklich bin ich damit nicht.
Ich werde aber nicht aufgeben, dazu sind die Motive zu schön. 

Als Stampinglack habe ich den Pastelgrünen von Konad verwendet, der Basislack ist der "Be Aztec!" aus der Upper WILDside LE von Catrice. Schabi ist die CH33 aus dem neuen Sommerset von Cheeky.


Eure Angelina

Kommentare:

  1. Das ist ja schade, dass es noch nicht so gut klappt! Das Motiv ist super, passt toll jetzt in den Herbst!
    Vielleicht sind die Motive tiefer gestanzt, als bei anderen Schablonen? Dann würde es evt. helfen beim "Abnehmen" des Motivs nicht so fest aufzudrücken, oder den Lack etwas länger "antrocknen" zu lassen?
    War so meine erste Idee dazu!?! ;)

    Liebe Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
  2. Die Nägel mit der Blätter Mani sind doch wunderschön!!! Und ich finde es gar nicht schlimm, dass die Motive nicht so ganz "scharf" aufgetragen sind...

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, dass sieht total schön so aus. Sieht irgendwie leicht 'schattiert' aus, das gefällt mir :D

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. I think it is pretty, I love this image!

    AntwortenLöschen
  5. I used the same image for Sunday Stamping... :) Very pretty... :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.