Samstag, 12. Januar 2013

Alessandro Go Magic! Nail Dots

Bei bestimmten Produkten brauche ich manchmal etwas länger, um mich in sie zu verlieben.

So war es auch bei dem Blasencrackling. Als er letztes Jahr von OPI unter dem Namen "Black Spotted" auf den Markt kam, hat er mich nicht vom Hocker gehauen.

Vor kurzem habe ich wieder Bilder mit diesem Effekt gesehen und habe ich spontan verliebt. Es soll ja auch Liebe auf den zweiten Blick geben.

Ich habe mir dann durch Internet geschwungen und nach Dupes gesucht, da es den "Black Spotted" inzwischen zur noch zu Liebhaberpreisen von 40 Dollar und mehr gibt.

Ich bin dann auf den Go Magic! Nail Dots von Alessandro gestoßen, den man bei ebay für um die 10 Euro bekommt.


Ich muss sagen, da hat Alessandro sich wirklich übertroffen. Der Lack ist der absolute Wahnsinn und läßt sich kinderleicht auftragen.
Dieser Lack regiert nicht so zickig wie die normalen Cracklings, sondern man kann solange mit dem Pinsel über den Lack streichen, bis die Blasen genau so sind, wie man sie haben möchte.




Eure Angelina

Kommentare:

  1. Sieht super aus. Ich mag diese Lacke eigentlich nicht, aber das gefällt mir richtig gut. lg

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. ne nur schwarz, soweit ich das herausgefunden habe.

      Aber von Layla gibt es ihn noch in anderen Farben.

      Löschen
  3. Blasen-Crackling ist ja viel hübscher als normales Crackling. Gefällt mir richtig gut.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, endlich eine Alternative! Schaut gut aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht echt toll aus! Hoffentlich bekommt mein Müller den bald :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, ob die überhaupt zu Müller kommen. Die neuen Thermolacke kommen auch nicht zu Müller :-( und sollen nur über Studios erhältlich sein.
      Wie gut, dass es ebay gibt.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.