Mittwoch, 9. Januar 2013

Eulen Nägel

Nachdem ich in letzter Zeit so viel gestampet habe, habe ich nun mal wieder eine Freihand Mani gestaltet.


Ich liebe Eulen.

Ich habe euch die einzelnen Schritte in Bilder festgehalte, falls noch mehr Eulenfans unter euch sind.

Das einzige Werkzeug was ich benötigt ist ein Dotting Tool, es geht aber auch ein Bundstift.

Als erstes habe ich den Kopf und die Flügel auf die Nägel gebracht, dazu habe ich den "funky" von p2 verwendet.


Als nächstes habe ich die Augen, Nase und Federn gestaltet, dazu habe ich "shockful" von p2 verwendet.



Wenn alles trocken ist, kommen die Pupillen dran, dazu habe ich die dünne Seite des Dotting Tool verwendet, es geht aber auch ein Zahnstocher.
Um die Federn am Bauch der Eule zu verändern, habe ich mit der Basisfarbe noch einmal Punkte drüber gesetzt, damit Halbmonde entstehen.


Beim Versiegeln mit Klarlack fallen die doppelten Punkte an den Federn nicht mehr auf.



Eure Angelina

Kommentare:

  1. süße Idee ... Mir fehlt da immer das Geschick, lg

    AntwortenLöschen
  2. sehr süß und schön gemacht :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja niedlich!
    Und hört sich ja gar nicht so schwer an :)

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe auch eulen,, hab ketten, ohringe stecker,,
    und die idee mit nagellack sich eulen zu zaubern finde ich klasse.

    lg claudi

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee ist sehr süß, allerdings würde es mir in anderen Farben besser gefallen (:

    AntwortenLöschen
  6. ooh tolle, mani, total knuffig und hübsch!

    AntwortenLöschen
  7. Wie toll! Ich liebe Eulen und muss das unbedingt mal nachmachen! *w*

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  8. wow, sehr gelungen...danke für die schritt für schritt bilder...das muss ich auch mal ausprobieren! <3

    AntwortenLöschen
  9. awww, sind die süß :)
    bin ein großer eulenfan und da ist die mani perfekt.

    wenn ich mal dazu komme die auch zu machen, darf ich dich dann verlinken?

    lg :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.