Montag, 11. Februar 2013

Neon Spotted

Den Nagellack von Alessandro "Nail Dots" habe ich euch ja bereits vorgestellt.

Ich habe ihn nun mal auf die Neonlacke von China Glaze aufgetragen und von dem Ergebnis bin ich sehr begeistert.


Als erstes habe ich meinen weißen Lieblingslack "Correction Tape" von Spoiled mit 1 Schicht aufgetragen. Als dieser trocken war, habe ich Flecken mit den Neonlacken von China Glaze aus der Pool Side Collection aufgetragen.



Wenn alle gut trocken ist, wird eine ein dünne Schichte vom "Nail Dots" von Alessandro aufgetragen. Durch den seidenmatten Untergrund springt der Nail Dots in nicht all zu großen Blasen auf.


Wer also größer Blasen möchte, sollte vor dem Nail Dots noch eine Schicht Klarlack verwenden.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja genial aus! Sollte mir diesen Lack von Alessandro doch noch besorgen! LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolles Nageldesign! Hat was von Silvester :)

    AntwortenLöschen
  3. uiuiui das sieht ja mal ober hammer cool aus,,
    angelina ich hab eine frage,, hast du die schabi lo11?? falls nicht würde ich sie dir zu schicken.
    da ich mit ihr nicht zu recht komme ich hab nun xmal versucht auch mit dem p2 lack,,was komisch ist mit anderen schabis geht es auch nur mit der nicht,, und bevor ich sie in die tonne haue würde ich sie weiter geben,ohne was haben zu wollen. ich kann dir leider keine mail schreiben,,
    glg claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du mir bitte noch mal sagen was auf der Schabi drauf ist. Falls ich sie noch nicht haben, würde ich ihr gerne ein neues Zuhause geben.

      Löschen
  4. die betty boop ist da drauf,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Schabi habe ich schon, muss ich unbedingt Zeitnah mal testen.

      Löschen
    2. ok alles klar,, da bin ich gespannt,, ich finde die so süß,,
      schöne woche wünsche ich dir noch.

      glg claudia

      Löschen
  5. Das sieht echt klasse aus!!! Genial! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.