Montag, 18. Februar 2013

Produktvorstellung: "2beautiful" von p2 - Teil 1

Bei den Produkten der "2beautiful" LE von p2 handelt es sich um Produkte aus dem neuen Sortiment, welches ab März in den p2 Theken zu finden sein wird. 

p2 war so lieb und hat mir einen Teil der Produkte vorab zum Testen zugeschickt.


Heute möchte ich euch die ersten Produkte genauer vorstellen:


p2 - perfect eyes! eye corrector
Lässt müde Augen strahlen! Der zart schmelzende, hochtransparente Augenpflegestift kaschiert kleine Linien und Mimikfältchen. Sphärische Mikropartikel wirken mattierend und sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild. Als Basis unter dem Make-up. Der perfect eyes! eye corrector ist nicht vegan.

3 g: 3,45 € 


Die Vergleichsbilder:

Vorher:

 Nachher:

Ich muss leider zugeben, dass ich keinen Unterschied erkennen konnte und habe mich für einen zweiten Versuch entschieden.

Vorher:

Nachher:

Bei diesem Versuch konnte ich einen kleinen Unterschied feststellen, allerdings einen nicht sehr gravierenden. Beim zweiten Versuch habe ich richtig viel vom Produkt verwendet, leider bleiben dann kleine weiße Krümmelchen auf der Haut. Die man aber bestimmt nicht mehr sieht, wenn Makeup drüber kommt. Vielleicht sind meine Ansprüche zu Hoch und ich habe ein Falten-Weg-Wunder erwartet. Schließlich steht auf der Verpackung, dass der Stift kleine Linien und Mimikfältchen kaschiert.
Ich habe das Produkte auch unter dem Auge verwendet, und wie ihr auf allen Bilder sehen könnt, sehen dort die Fältchen alle gleich aus.

Die Textur fühlt sich allerdings sehr angenehm auf der Haut an und den mattierenden Effekt kann man auf der Hand recht gut erkennen. Auf der Hand fällt zudem auf, dass die Haut dort ebenmäßiger aussieht. Komisch, dass es bei meinen Augen nicht geklappt hat. Vielleicht lag es auch daran, dass die Mine sehr hart ist und ich am Auge nicht so fest aufdrücken konnte, wie auf der Hand.


Das nächste Produkt welches ich euch vorstellen möchte ist:


p2 - perfect eyes! lash base
Die weiße Mascara-Grundierung lässt die Wimpern länger, voller und kräftiger erscheinen und schützt vor Haarbruch.
Panthenol stärkt die Haarstruktur und wirkt pflegend. Die Base kann als Grundierung unter einer Wimperntusche aufgetragen werden oder Solo als Nachtpflege für die Wimpern. Die perfect eyes! lash base ist nicht vegan.

7 ml: 2,85€



Diese Mascara Grundierung finde ich super. Sie ummantelt die Wimpern und läßt sie länger und voll wirken.  Die Wimpern sind danach nicht hart und ich kann mir das Produkt wirklich gut als Nachtpflege vorstellen.


Ich habe die Wimpern kann mit der Forbidden Length Mascara von p2 getuscht. Diese Mascara möchte ich euch aber ohne Base noch einmal genauer vorstellen.


Da alles zusammen dann doch etwas Fliegenbeinlastig wurde,  habe ich die Wimpern kann noch einmal mit einem Wimpernkamm durchgekämmt und alles zusammen sah dann so aus.




Ich finde das Ergebnis total toll und die Wimpern ließen sich sehr leicht durchkämmen, was ein Zeichen dafür ist, dass die beiden Mascaras die Wimpern überhaupt nicht verkleben. 

Hier noch einmal das Vergleichsbild von meinen Wimpern ohne Mascara:


Das letzte Produkte für heute ist:

 p2 - couture lip polish + stain

Für Lippen wie gelackt: Der long-lasting Lippenlack sorgt für Farbbrillanz, Halt und ein hochglänzendes Couture-Finish. Einfach die Lippenkontur exakt nachzeichnen und danach komplett ausfüllen. Couture to go! In sechs stylischen Farben (alle vegan):

  • Nr. 010 first casting
  • Nr. 020 perfect sedcard
  • Nr. 030 high fashion styling
  • Nr. 040 endless runway
  • Nr. 050 ultimate shooting
  • Nr. 060 spotlights on.

7 ml: 3,25 €


  

Mir wurde die Farbe "050 ultimate shooting" zu geschickt.



Dieser Lippenlack ist der absolute Hammer, schon nach einmaligen auftragen, hinterläßt er seine volle Farbkraft auf den Lippen. 
Zudem läßt er sich perfekt auf die Lippen auftragen, ohne dass man über den Rand malt.



Der Lippenlack fühlt sich auf den Lippen sehr natürlich an, kein lästiges Kleben oder Schmieren.


Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für's Vorstellen. Die Mascara Base klingt sehr interessant. Ich teste im Moment ja eine von Estee Lauder, die ich auch sehr gut finde. Aber eine preisgünstige Alternative wäre natürlich toll!

    Und den Eye Corrector Pen habe ich bisher nur am Unterarm getestet und war ganz positiv angetan von dem Effekt. Schade, dass er im Gesicht dann nicht so überzeugt hat ...

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.