Mittwoch, 10. April 2013

Essence Stamping Starter Set

Ich lese immer wieder, dass bei manchen Mädels das Nailstamping einfach nicht klappen will.

Bis jetzt habe ich immer meine Standard Tips weitergegeben:
  • Folie von der Schablone ziehen
  • Ölfreien Nagellackentferner zum Reinigen des Stampers und der Schablone verwenden
  • schnell arbeiten 
  • für den Anfang einen nicht so schnell trockenden Lack verwenden z.B. "Eternal" von p2
Seit kurzem weiß ich aber, dass euch diese Tips vermutlich nicht weitergeholfen haben.

Ich habe ja mit dem Stamping zu einer Zeit begonnen, wo es in Deutschland kaum verbreitet war, ich habe aus diesem Grund meinen Stamper über ebay bezogen und mir einen von Konad gekauft. An ein Starter Set von Essence war im Sommer 2008 noch nicht zu denken.

Da die Stamper von Konad absolut klasse sind, wie ich nun wieder feststellen mußt, hatte ich selbst am Anfang keine Problem die Motive auf den Nagel zu übertragen und bin auch nie auf die Idee gekommen von Konad wegzugehen und einen andere Firma auszuprobieren.

Vor kurzem kam eines meiner Mädels zu mir und bat mich, ob ich ihr das Stampen zeigen könnte und ob wir zusammen ein Starter Set kaufen könnten.

Klar, dass mir  in diesem Fall gleich das Set von Essence eingefallen ist. Wir sind dann zusammen zu dm gefahren und haben ein Stampingstarter Set von Essence und einen "Eternal" von p2 gekauft.


Ich glaube der Abzieher sieht in den aktuellen Sets etwas anders aus, ich habe zu Hause für diesen Post die Bilder mit meinen Sachen, die ich zur Verfügung hatte, noch einmal nachgestellt. Die Schabi ist aber wirklich aus dem neusten Starter Set - ich zeige sie euch am Schluß noch einmal.

Wieder in der Wohngruppe, haben wir dann gleich alles ausgepackt und losgelegt.
Meine erste Handlung war, dass ich den Abzieher durch eine alte Versicherungskarte ersetzt habe, damit sich das Mädel die neue Schabi nicht gleich verkratzt.

Ich habe dann wie gewohnt den Stamper und die Schabi mit ölfreiem Nagellackentferner gereinigt und wollte ihr die Abrolltechnik auf Papier zeigen.

Das Motiv kam gut auf dem Stamper an, aber als ich ihn übers Papier gerollt habe, blieb das Motiv auf dem Stamper und auf dem Papier war kaum etwas zu sehen.
Ich war geschockt, so etwas war mir noch nicht passiert, auch beim 2. und 3. Versuch passierte das Gleiche. Ich hatte also genau das gleiche Problem wie so viele andere, die mir geschrieben hatten.

Das Mädel war enttäuscht, sie hatte ihr Taschengeld ausgegeben und hatte große Hoffnung auf schöne Motive auf den Nägeln und es wollte nicht funktionieren.

Mein erste Gedanke war, vielleicht hilft es, wenn ich die oberste Schicht, die das Stamping auf dem Stamper festhält mit einer Nagelfeile abschliefe. Im Fachchagon auch Anbuffern gekannt.

Das Mädel hatte eine Glasfeile von Kik, die ja nicht ganz so rauh ist und damit fing ich an den Stamper abzuschleifen. Ohje, ihren Blick werde ich so schnell nicht vergessen, da gingen ordentlich Gummiflocken ab und sie hatte Angst, dass ich ihn nun völlig zerstöre.

Bei meinen nächsten Versuch ging es dann relativ gut, natürlich nicht mit einem Stamper von Konad vergleichbar, aber nach dieser Ausgangssituation war es gerade zu perfekt. 

Hier nun das Bild mit dem von mir abgewandelten Set:


Nach dem ich es ihr ein paar Mal gezeigt hatte, klappte es auch bei ihr wie am Schnürrchen. Anfangs haben wir nur auf Papier geübt, damit sie die Technik und die Schnelligkeit verinnerlichen konnte, bevor sie auf dem Nagel anfängt. Bereits am Abend zeige sie mir ihr ersten gestampen Fingernägel.

Aus meiner Erfahrung kann ich euch nur Raten, bestellt euch einen Stamper über ebay von Konad, mit dem habt ihr bestimmt mehr Freude als mit dem von Essence. Für den Anfang mag das Set von Essence ja ganz nützlich sein, aber das bessere Ergebnis erzielt ihr sicher mit dem Stamper von Konad.
Ich habe dem  Mädel nun versprochen, dass ich ihr von meinem nächsten Messebesuch in 2 Wochen einen Stamper von Konad mitbringen werde, ich bin mir sicher, dass sie daran mehr Freude haben wird.

Und nun wie oben versprochen die neue Schabi aus dem aktuellen Starter Set:



Da ich es immer noch nicht geschafft habe ein Video zur Stampingtechnik zu drehen, verweise ich euch auf das Video von Konad.



Eure Angelina 

Kommentare:

  1. oh das ist ja krass! ich habe mir damals (vor ca. 2,5 Jahren) auch das Starterset von essence gekauft. Prinzipiell klappt es bei mir ganz gut, aber wenn der Unterschied so gigantisch ist, muss ich mir jetzt doch endlich mal den Konad Stamper zulegen O.O

    AntwortenLöschen
  2. also ich komme mit dem stempel wohl ganz gut zurecht :) aber habe auch den Schaber ausgetauscht...leider erst nachdem ich meine erste schablone zerkratzt habe ^^ hab mir von Tedi ein set geholt. Da wars genau umgekehrt: Der Stempel taugte nichts, aber der Schaber war super, weil der vorne auch aus Plastik ist :)

    Lieben gruß,Janina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte anfangs auch den Konad Stamper, aber seit ich einen von Dashinca habe brauchte ich den Konad nie wieder, ich finde den von Dashinca noch um längen besser... Er ist total weich und das stempeln geht fast von selbst... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber irgendwie geht da auch nicht jeder. Ich habe den blauen, wenn er frisch angefeilt ist, geht er, bereits nach 1x Stamping geht er wieder nicht mehr und muss neu angefeilt werden. Das ist mir zu aufwendig. Am Anfang ging er so gut, aber nach 4x Nägel machen, wollte er nicht mehr so wie ich.

      Löschen
  4. Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, mit dem essence Stempel komme ich nämlich absolut nicht klar, da will um's Verrecken kein Motiv übertragen werden. Mit dem Konad klappt's, das Stempelkissen ist viel weicher.

    AntwortenLöschen
  5. Hey, das mit der alten Karte ist ne super Idee! Ich hatte in meinem Essence Set einen total verbogenen Abzieher (und mir damit die Platte richtig schick verkratzt :( ) und nachdem ich den Kundendienst kontaktiert hatte, hab ich einen neuen bekommen, der aber auch nicht einwandfrei abzieht... bin dazu übergegangen, eine zweite Stampingplatte zum Abziehen zu nutzen, aber mit Plastik ist das natürlich noch besser :)

    Grundsätzlich bin ich aber wirklich ziemlich ungeschickt oder ich nehme die falschen Lacke oder muss einfach mehr Üben :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich besitze auch das Stamping Set von Essence und habe es mir vor ca. 2 Jahren gekauft. Jedenfalls ganz am Anfang als das von Essence gerade auf den Markt kam. Bei mir hat es auch nicht funktioniert, egal was ich gemacht habe. Am Ende war ich so gefrustet, dass ich aufgegeben habe und seitdem habe ich es nicht mehr angerührt. Dein Post finde ich superhilfreich. Vielleicht werde ich mir irgendwann mal ein vernünftiges aus dem Internet bestellen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.