Dienstag, 16. April 2013

Kurz-T(r)ip - 18 Stunden Berlin

Letzten Samstag haben wir mit unserer Wohngruppe einen Ausflug nach Berlin gemacht.

Einige von euch werden sich jetzt vielleicht denken, "ja und, so spannend ist das nun auch nicht". Wenn man allerdings bedenkt, dass ich bzw. wir in der nähe von Salzburg wohnen ist ein Trip für 18 Stunden ohne Flugzeug schon einen Blogpost wert.

Das Busunternehmen Berr aus Bruckmühl (Zustieg in Rosenheim oder München) bietet jedes Wochenende eine Tagesfahrt nach Berlin für 39,90 Euro an. Da die Busfahrt über 2 Nächte geht, wird diese Fahrt mit einem Liegebus gemacht.

Ich möchte euch nun diesen Berlin Tip genauer vorstellen, vielleicht habe ich ja ein paar Leser aus dem Raum München bzw. Rosenheim, die auch Lust auf so einen Tip haben.

Abfahrt in Bruckmühl am Betriebshof der Firma Berr war am Freitag um 20.50 Uhr. Dann ging es über München nach Berlin, wo wir dann etwas verknautscht am Samstag früh um 4 Uhr morgens ankamen.

Wir sind dann zum Hauptbahnhof gefahren und haben uns dort frisch gemacht und gefrühstückt.


Nach dieser Stärkung waren wir dann fit genug um Berlin unsicher zumachen, folgende Highlights konnten wir an diesem Tag erleben.

Zu Fuß ging es dann vom Hauptbahnhof zum Reichstag und Brandenburger Tor.



Von dort sind wir dann zur Eastside Galery gefahren und sind vom Ostbahnhof bis zur Warschauerstraße gelaufen.




Da es nun erst kurz vor 8 Uhr war und wir die Zeit bis bestimmt Sehenswürdigkeiten öffneten rumbringen mußte, sind wir nun zum Alexander Platz gefahren um dort eine kleine Pause einzulegen.


Um kurz vor 9 Uhr ging es dann weiter zur Mauer Gedenkstätte in der Bernauer Straße, die am 9.30 Uhr öffnet.



Die Gedenkstätte ist wahnsinnig interessant und man erfährt viel neues über den Mauerbau und die damit verbundenen Schicksale mancher Familien.

Von dort ging es dann weiter zum DDR Museum auf der Museumsinsel (Haltestelle Lustgarten mit dem Bus 100). Dieses Museum ist total spitze, es gibt viel zu entdecken und man taucht in das Leben der damaligen DDR ein.



Nach 1 Stunde im Museum ging es dann weiter zum Checkpoint Charlie.


Da es nun schon 12.30 Uhr war, haben wir uns zum Mittagessen in die Bülowstraße aufgemacht. Da bei meinem letzten Berlin Besuch dort mein Hotel war und der Dönerladen dort sehr lecker und günstig war, sind wird dorthin gefahren.

Nach dem Mittagessen machte sich dann etwas die Müdigkeit bemerkbar und wir haben nun die allgemeine Laune mit zahlreichen Shopping Möglichkeiten gehoben.

Erstes Shopping Ziel war Kürfürstendamm und KaDeWe, dann sind wir ins Schloßstraßencenter gefahren und der letzte Shopping Stop war dann Alexander Platz und Alexa.

Gegen 19 Uhr haben wir dann im Alexa zu Abend gegessen und sind dann langsam wieder Richtung Messgelände/ZOB gefahren.
Von dort ging der Bus um 22.30 Uhr Richtung Heimat.

Um 6 Uhr am Sonntag morgen waren wir dann wieder am Betriebshof in Bruckmühl.

Diese Busreise vom Busunternehmen Berr war, wie alle die ich bis jetzt mitgemacht habe, eine tolle Fahrt und auch die Kids waren trotz Müdigkeit von der Reise total begeistert.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Wow, das klingt wirklich gut. Aber auch sehr anstrengend. Aber Berlin muss ich mir auch irgendwann mal anschauen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Berlin auch sehr gerne. Ich finde nach so Busreisen braucht man ersteinmal 2 Tage wieder Urlaub um sich zu erholen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dieser Trip ist echt anstrengend, aber trotzdem war es toll. Ich habe Sonntag und Montag fast durchgeschlafen und langsam fange ich an alles erlebte zu verarbeiten ;-)

      Löschen
  3. Du meinst doch sicherlich Checkpoint Charly und nicht JACKpoint Charly?? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Tip und Denke Fehler können immer mal passieren. Ich bin mir aber sicher, dass jeder wußte was ich meine ;-)

      Löschen
  4. Klingt wirklich interessant, auch wenn eine Busreise absolut nichts für mich wäre, da mir im Bus regelmäßig schlecht wird :) Berlin hat auch wirklich schöne Ecken aber meine Lieblingsstadt ist und bleibt Hamburg :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Stadt!! :)

    Auf meinem Blog gibt es momentan ein tolles Gewinnspiel.

    vielleicht hast du ja Lust :)

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de/2013/04/16/gewinnspiel-15760857/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.