Freitag, 3. Mai 2013

Butter London "Fairy Cake"

Ich bin gerade dabei die Firma Butter London für mich zu entdecken.

Leider sind die Lacke mit 18 Euro recht teuer, aber dank einer Brands4Friends Aktion und einem Shop der einige Lacke auf 9 Euro reduziert hatte, habe ich mir ein paar der Butter London Lacke zu gelegt.

Die Lacke trocknen wahnsinnig schnell, lassen sich aber trotzdem sehr gut auftragen.

Heute zeige ich euch den Lack "Fairy Cake", bei dem es sich um einen Hologlitzerlack handelt. Leider deckt dieser Lack nicht so gut und sollt besser über einen anderen Lack aufgetragen werden.






Da ich erst nach der zweiten Schicht gemerkt habe, dass dieser Lack nicht zu den deckenden gehört, habe ich ein schwarzes Frensh über die Nagelspitze gesetzt.

Dazu habe ich Frenchschablonen benutzt.



Eure Angelina

Kommentare:

  1. Bei mir hat der Lack mit drei Schichten gedeckt, und zwar vollständig, aber die schwarzen Spitzen sehen auch edel aus :)

    AntwortenLöschen
  2. FairyCake liebe ich auch. Der Glitzer ist wunderschön und im Sonnenlicht wirklich unbeschreiblich! ... allerdings würde ich keine schwarzen Tips dazu machen, ich finde das sieht immer aus wie friedhofnägel (so als ob man den ganzen Tag in der Erde gebuddelt hat und die Graberde nun unter den Fingernägeln hängt.) ;D

    AntwortenLöschen
  3. sehr hübsches Design ♥

    http://daily-fashions.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott der glitzert richtig schön :) Ich finde den Grundpreis aber ganz schön hoch.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht einfach hammer aus:)!! dass muss ich dir unbedingt nachmachen:)!
    Butter London ist einfach klasse aber leider so teuer...

    Liebe Grüße
    Geneviève

    AntwortenLöschen
  6. Welche Farbe würdest du darunter lackieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hätte mich wohl für schwarz entschieden um einen großen Contrast zu erzielen, es geht aber auch jede andere Farbe.

      Löschen
  7. Hey Angelina, ich habe einen nahezu perfekten Dupe zu Fairy Cake bei (ich habs nicht geglaubt) Hema gefunden!
    Wahrscheinlich qualitativ nicht so gut wie Butter London, aber ich finde er kommt dem schon ziemlich nah.
    http://genofevas-beauty.blogspot.com/2013/05/hema-fairy-cake-notd.html
    Ich musste deine wunderbare Idee einfach nachmachen:)

    Liebe Grüße,

    Geneviève

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Flormar und Alix Avien gibt es diesen Lack auch :-). Dein Ergebniss gefällt mir auch sehr gut.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.