Sonntag, 16. Juni 2013

Stamping mit Transfer Nagelfolie

Ich kann euch gar nicht sagen, wie lange ich schon vor habe euch die Stampingtechnik mit der Transfer Nagelfolie zu zeigen.

Wer die Folien nicht kennt, das sind Transfer Nagelfolien die entweder mit Hilfe von Folienkleber oder mit Hilfe eines Stampinglackes bzw. Stampingkleber auf den Nagel gebracht werden können. Vor vielen Jahren gab es sogar mal Sets von Essence.

Ich habe für dieses Nageldesigne eine Folie von Jolifin verwendet, ich finde die Effekte der Jolifin Folien einfach Hammer.


Erhältlich sind die Nailartfolien bei Pretty Nail Shop 24 und es gibt sie in ganz unterschiedlichen Farben und Effekten.

Um die Transfer Nagelfolie beim Stamping zu verwenden, braucht man einfach nur die normale Stamping-Ausrüstung. Inzwischen gibt es auch einen Stamping Kleber von Jolifin und Konad, aber es geht auch mit normalen Stampinglacken. Meine Freundin meinte sogar, sie bekommt es auch mit dem "eternal" von p2 hin.


Ich habe mich für ein kleiners Motiv entschieden, da ich bei großen Motiven noch nicht schnell genug bin, um die Folie aufs ganze Stamping zu bekommen.
Ich habe die m31 und den schwarzen Stampinglack von Konad verwendet.

Es ist eigentlich ganz einfach, das Motiv wird wie gewohnt auf den Nagel gestampelt, und dann wird die Folie auf das noch feuchte Stamping gedrückt. Dabei ist es von Vorteil, wenn man sich Zuschnitte der Folie bereit legt, um die Folie möglichst effektiv zu nutzen und sie möglichst schnell auf das Stamping zu bekommen. Sobald das Stamping trocken ist, kann es sich nicht mehr mit der Folie verbinden.

Und so sieht dann das Ergebnis aus:





Als Basislack habe ich übrigens den "business woman" von p2 Volume Gloss verwendet. Dieser Lack wurde als die Volume Gloss Lacke auf den Markt kamen besonders gefragt, da er schlicht, aber doch ein wahrer Hingucker ist. -Peggy falls du mal wieder auf meinem Blog bist, dieser Lack wäre auch was für Dich ;-)




Eure Angelina

Kommentare:

  1. das sieht voll toll aus. auch der Nagellack gefällt mir gut

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wirklich toll aus.

    Einen schönen Sonntag für dich! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, ich finde den Basislack an sich so schön, den muss ich mir auch unbedingt kaufen! (:
    Das mit dem Stamping sieht echt toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt schön aus :D Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus! Das muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. das sieht super aus :)
    damit die folie nur auf dem stamping hält muss der basislack schon komplett trocken sein oder ?!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um überhaupt stampen zu können, muss der Basislack ganz trocken sein, sonst zerstört man sich mit dem Stamping die Lackoberfläche des Basislacks.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.