Donnerstag, 6. Juni 2013

Vorschau: Special Effect Lacke von Sally Hansen

In den USA gibt es die neuen limitierten Spezial Effect Lacke von Sally Hansen schon etwas länger, um so mehr freue ich mich, dass diese beiden Serien nun auch nach Deutschland kommen


Sweet Nail Designs mit Sugar Coat
Wer schon Candy Colors zum Anbeißen fand, wird diese limitierten Special Effect Lacke lieben. Sechs knallige Farben und seine zuckerartige Struktur machen den Sugar Coat (erhältlich im Juli und August 2013) zum süßesten Nagellack-Trend der Saison!
Erhältlich in den Farben: Sugar Fix (# 200), Cherry Drop (# 300), Sweetie (# 400), Sour Apple (# 600), Cotton Candies (# 700), Lick-O-Rich (# 800)
Preis: 7,99 Euro, erhältlich überall, wo es Sally Hansen gibt.



Fashion Nail Art mit Fuzzy Coat
Mit dem neuen Fuzzy Coat (erhältlich nur im August 2013) werden die Nägel zum Catwalk. Inspiriert von den aktuellen Runway-Trends, sorgt dieser Special Effect Lack für einen ungewöhnlichen Faserlook zum Auftragen und Anfassen. Ein absolutes Nail-Must-Have für alle Fashionistas!
Erhältlich in den Farben: Wool Lite (# 100), All Yarned Up (# 200), Peach Fuzz (# 300), Fuzz-Sea (# 500), Wool Knot (# 700), Tweedy (# 800)
Preis: 7,99 Euro, erhältlich überall, wo es Sally Hansen gibt.



Stylingtipps
Complete Salon Manicure meets Special Effects
Außergewöhnliche Kombis für den ultimativen Fuzzy Look
„Nach dem Base-Coat einen Lack in den Farben des Special Effect Lacks auftragen, gut trocknen lassen und den Nagel erneut mit dem Farblack lackieren. Diesmal nicht trocknen lassen, sondern mit dem Fuzzy Coat ein bis zwei Mal über den noch feuchten Lack pinseln – je öfter desto intensiver wird der 3D-Effekt.“ Sally Hansen Nail-Expert Dana Caruso



Und so sehen die neuen Lack in "echt" aus:



Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Oh da bin ich schon sehr gespannt drauf :D Ich wollte schon längst mal einen von den Sally Hansen Nagellack kaufen :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.