Donnerstag, 4. Juli 2013

Mascara Baby Doll von YSL

Die Parfümerie Flaconi sucht vor ein paar Wochen 50 Tester für die neue Baby Doll Mascara von Yves Saint Laurent.

Ich habe für mich diesen Test beworben, da ich neben meinen Nagellacken auch eine Schwäche für Mascaras habe und immer noch auf der Suche nach der ultimativen super Mascara bin.

Vor knapp 2 Wochen kam dann die Babydoll Mascara bei mir an und ich habe sie seit dem sehr häufig verwendet und sie in allen Lebenslagen getestet.


Die Mascara ist unter anderem bei Flaconi und Douglas erhätlich und überall dort wo es Produkte von YSL gibt.
Die Mascara kostet knapp 31 Euro.

Bis jetzt ist das meine teuerste Mascara, die ich je auf den Wimpern hatte, aber ich muss sagen irgendwo steckt das Geld dann doch.

Die Verpackung ist etwas schwere als von günstigen Mascaras und sieht wahnsinnig edel und hochwertig aus. Da ich wahnsinnig auf schicke Verpackungen stehe, hat sie mir sofort gefallen.

Aber nicht nur die Verpackung ist toll, auch die Mascara gefällt mir mit all ihren Eigenschaften sehr gut. Sie läßt sich super gut auftragen, bereits nach 1x tuschen ist die Mascara deutlich auf den Wimpern zu sehen. Wenn man mehr Volumen haben möchte, kann man die Mascara ohne Problem mehrfach übereinander auftragen, ohne ein "Nest von Fliegenbeinen zu züchten".

Die Mascara trocknet relativ schnell auf den Wimpern und hält, obwohl sie nicht Wasserfest ist, sehr gut. Selbst als ich mir in Gedanken die Augen gerieben habe, war noch alles an Ort und Stelle, ohne dass sich Teile der Mascara gelöst haben und sich in kleinen schwarzen Punkten ums Auge verteilt haben.

Selbst nach über 8 Stunden auf den Wimpern, sah noch alles wie frisch getauscht aus.

Die Babydoll hat eine Gummibürste, die ich wahnsinnig gerne mag, wobei Gummibürste nicht gleich Gummibürste ist, wie ich in letzter Zeit häufiger festgestellt habe. Diese Bürste ist auf jeden Fall absolut Klasse und trennt die Wimpern sehr gut.


Mit der abgerundeten Spitze kann man sehr gut die feinen Wimpern am inneren Wimpernkranz tuschen.

Auf den Wimpern sieht die Mascara so aus:



Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Das Ergebnis der Mascara gefällt mir gut :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.