Samstag, 28. September 2013

Inno essentials: Salon Electric File

Heute möchte ich euch eine elektrische Feile vorstellen, auch E-Feile genannt. Hier handelt es sich um die Salon Electric File aus dem Hause Inno essentials.


Diese Feile ist sowohl für den Heimgebrauch von Laien, als auch für den Studiogebrauch geeignet und ist sowohl für die Maniküre als auch für die Pediküre einsetzbar.

Wer sich bereits etwas mit elektrischen Feilen beschäftigt hat, die auch in Nagelstudios verwendet werden, weiß, dass gute Feilen in Studio Qualität ab ca. 300 Euro aufwärts kosten.

Diese Feile ist mit 79,99 Euro wirklich günstig, verfügt über einige Funktionen, umfangreiches  Zubehör und ist mit 18.000 Umdrehungen pro Minute wirklich leistungsstark.
Erhältlich ist diese Feile z.B. bei www.d-living.de.


Das tolle an dieser Feile ist, dass man sie in verschiedenen Stufen verwenden kann. Die Einstellung erfolgt durch das Drehrad, auf dem Display. Beim ersten Drittel arbeitet das Gerät in einer niedrigen Drehzahl, ab dem zweiten drittel wird die Drehzahl bei jedem Punkt höher bis sie im letzten Drittel auf höchster Drehzahl arbeitet. Die höheren Drehzahlen sollten allerdings nur von wirklich geübten oder Profis verwendet werden, da in dieser Einstellung das Gerät wirklich wahnsinnig schnell arbeitet.

Neben der Drehzahleinstellung verfügt dieses Gerät auch über einen rechts und links Lauf. Wobei der rechts Lauf der gängigere Lauf ist, wobei Linkshänder in der Regel lieber mit dem links Lauf arbeiten.

Neben dem umfangreichen Zubehör, welches ich später noch genauer vorstelle, wird ein Anleitungsbuch und Anleitungs DVD mitgeliefert.


In der Anleitung wird jeder Aufsatz einzeln erklärt und genau beschrieben wie man ihn verwenden soll. Jede Beschreibung und Erklärung wird dank der Bilder noch anschaulicher und verständlicher.



Gerade als E-Feilen Neuling weiß man häufig nicht welcher Aufsatz für die geplante Arbeit geeignet ist, dank der guten Beschreibungen ist dies kein Problem.
Zudem wird bei jedem Aufsatz erklärt in welcher Drehzahl man am Besten arbeiten soll, um den Nagel oder die Haut nicht zu verletzten.
Für Übersichtlichkeit ist die Anleitung in dies verschiedenen Nagelarten eingeteilt (Naturnagel, Kunstnagel)

Bei den Kunstnägel werden verschiedene Anleitungen gezeigt, die sich zudem noch ausführlich als Step by Step Anleitungen auf der DVD befinden, z.B.
  • wie man mit dieser Feile den Naturnagel für UV-Gel vorbereitet.
  • wie man rausgewachsenen Kunstnägel auffüllt.
  • wie man die Smilelinie bearbeitet um anderes farbige Spitzentips anbringt.
  • wie man Nagelverstärkungen mit Fieberglasfolie anbringt
  • wie man Kunstnägel entfernt.
Folgenden Aufsätze sind im Lieferumfang enthalten:


  1. Langfasriger Polierer für Naturnägel, allen Arten von Kunstnägeln. Wird mit Polierpaste verwendet.
  2. Schleifband 180er Körnung
  3. Welle - Aufsatz für Schleifbänder für Acrylnägel, UV-Gel Nägel, Hornhaut, kürzen von Naturnägeln
  4. Schleifband 240er Körnung
  5. Carbid-Aufsatz für Acrylnägel, UV-Gel Nägel (nur zum Entfernen)
  6. Diamantwalze für Naturnägel, UV-Gel Nägel, Acrylnägel, Nägel mit Kunstharzüberzug. Wird z.B. beim Naturnagel zum Abfeilen von Nagelrillen verwendet.
  7. Diamantkugel für Naturnägel, UV-Gel Nägel, Acrylnägel, Nägel mit Kunstharzüberzug
  8. Diamantkegel für Naturnägel, UV-Gel Nägel, Acrylnägel, Nägel mit Kunstharzüberzug. Wird z.B. beim Naturnägel zum Reinigen der Nagelunterseite verwendet.
  9. Schmirgelsteinkegel für Hornhaut
  10. Steinfräswalze für Naturnägel, Fußnägel (entfernen von verdickten Zehennägeln), Hornhaut
  11. Filzkegel-Polierer für Naturnägel, allen Arten von Kunstnägeln. Wird zum Einarbeiten von Nagelöl verwendet.
Die meisten Aufsätze gibt es in verschiedenen Stärken, die mitgelieferten Aufsätze sind alle in der mittleren Stärke, allerdings können die Aufsätze in feiner und gröber Stärke nachbestellt werden.

Um alle Aufsätze übersichtlich aufbewahren zu können und sie während es arbeitens mit einem Griff zur Hand zu haben, wird ein Aufbewahrungsdisplay  mitgeliefert.


Neben dieser Aufsätzen befinden sich noch weiteres Zubehör im Lieferumfang:


  • Schleifpaste zum polieren der Nägel
  • Bufferblock
  • Bürsten zum Entferne des Feilstaubes
  • Hufschieber für die Nagelhaut
  • Nagelhautöl

Nun zur Anwendung:

Dank dem gummiernten Ring liegt das Gerät gut in der Haut und läßt sich dank des niedrigen Gewichtes gut halten.


Die Aufsätze lassen sich problemlos aufstecken und sitzen sehr fest im Gerät. Das Kabel hat die richtige Länge um bequem arbeiten zu können.

Angst braucht man vor der ersten Anwendung nicht zu haben, man beginnt einfach mit einer niedrigen Drehzahl und orientiert sich an der Aufsatzbeschreibung im Handbuch.
Nach den ersten Scheifbewegungen merkt man von alleine, ob die Drehzahlhöhe stimmt oder ob die Laufrichtung die Richtige ist.

Nach und nach wird man mutiger und probiert von alleine verschiedene Aufsätze aus, bis man den richtigen gefunden hat.

Ich habe anfangs an einem Füßen angefangen, um ein Gefühl für das Gerät zu bekommen.
Ergebnis: Meine Füße sehen aus als wäre ich bei der Fußpflege gewesen, wirklich toll.

Das Gerät ist perfekt für eine Heim Maniküre und Pediküre wie vom Profi geeignet. Zu Beginn braucht man natürlich viel länger als der Profi, das Ergebnis kann sie aber sehen lassen, sofern man mit Liebe und Geduld an die Sache ran geht. 

Habt ihr euch schon mit dem Thema E-Feilen beschäftigt, oder habt ihr sogar eine zu Hause? Ich hatte früher mal eine von einem bekanten Kaffeeröster, die ich nach einer Anwendung entsorgt habe, da sie mehr gefährlich als nützlich war.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ich wollt es mal versuchen und habe mir vor ca. 2 Jahren eine billige bei Rossmann gekauft. Beim zweiten Versuch ist das Ding auseinandergefallen xD Hatte sich somit dann erledigt :D
    An so teure habe ich mich nie ran getraut, weil ich eben nicht weiß wie man sie genau verwendet und welche Aufsätze man für was braucht.
    Aber mit Anleitung und genauer Beschreibung wie bei deiner Vorgestellten, könnte ich mir das als Laie gut vorstellen mich irgendwann mal an so ein Gerät zu trauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir letztens auch eine von so einem Kaffeehersteller gekauft. Irgendwie komme ich entweder nicht mit der Feile nicht klar, oder aber es liegt an der Feile. Aber was will man für 10 Euro erwarten?!

    AntwortenLöschen
  3. Lach... Genau die Feile von dem Kaffeeröster fliegt hier auch noch irgendwo rum... Die habe ich damals nur für die Fußnägel benutzt und fand sie nicht so toll, na ja, bei dem Preis war das irgendwie auch klar. ;-) Inzwischen gehe ich zur Fußpflege und für meine Fingernägel ist mir die manuelle Variante einfach lieber, ich feile seit über 30 Jahren an meinen Nägeln, da habe ich inzwischen Routine und das geht ganz fix. Aber, wer weiß, vielleicht probiere ich es doch mal irgendwann aus, Deinen Post dazu finde ich jedenfalls interessant... :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.