Donnerstag, 31. Oktober 2013

Nägel zum Reformationstag

Vielleicht habt ihr euch schon etwas gewundert, dass ich gestern offiziell meine Halloween Tage beendet habe, da doch Halloween in der Nacht vom 31.10 auf 1.11 "gefeiert" wird.

Alle, die genau so wie ich und meine Familie evangelisch sind, hatten vielleicht eine kleine Vermutung.
Für uns ist heute der höchste evangelische Feiertag.


Aus diesem Grund liegt mir meine Mutter seit Jahren in den Ohren: "Du immer mit Deinen Halloween Nägeln, machte doch mal was zum Reformationstag Du "Banause".
An dieser Stelle muss ich wohl noch sagen, dass wir nicht all zu christlich sind, wobei Glauben wohl auch nichts damit zu tun hat, regelmäßig in die Kirche zu gehen.

Ursprung des Reformationstag:
Laut der Überlieferung soll der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther am Tag vor Allerheiligen 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg 95 Thesen in lateinischer Sprache zu Ablass und Buße angeschlagen haben, um eine akademische Disputation herbeizuführen. Damit leitete er die Reformation der Kirche ein. Im Kern bestritt er die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von der Sünde durch einen Ablass in Form einer Geldzahlung möglich sei. Dies sei schon durch das Opfer Jesu am Kreuz geschehen. Luther hatte seine Thesen in Briefform mehreren geistlichen Würdenträgern und Bischöfen des Reiches zugesandt. Als die Bischöfe nicht reagierten, soll er die 95 Thesen an die Schlosskirche Wittenbergs angeschlagen haben. Ob der Thesenanschlag tatsächlich stattgefunden hat, ist jedoch nicht zweifelsfrei erwiesen.
In der Reformationszeit wurde der Begriff evangelisch (d.h.: der biblischen Botschaft des Evangeliums gemäß) bewusst kirchenkritisch in einem Gegensatz zur katholischen Kirche angewandt. Der Begriff wurde von Martin Luther zur Bezeichnung seiner Lehre und seiner Anhänger verwendet, nachdem man diese als Lutheraner bezeichnet hatte. Diese Bezeichnung nach seiner Person lehnte er entschieden ab. Im Selbstverständnis der Evangelischen ist ihre Glaubenslehre anders als die der römisch-katholischen Kirche direkt an das Evangelium angelehnt.(Quelle: Wikipedia)


Basislack ist "150 upper green side" von Essence, Stampinglack schwarz und weiß von Konad.

Zeigefinger: S3 von Konad
Mittelfinger: S3 von Konad
Ringfinger: MJ XXV, S3 Konad
kleiner Finger: Jumbo 4 und CH40 von Cheeky



Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Find ich riiiiichtig cool :) unterstütze ich total! Weiter so :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.