Samstag, 2. November 2013

Baby Lips von Maybelline New York

Heute darf ich euch die 4 neuen Baby Lips von Maybelline New York vorstellen, die es seit ein paar Monaten in Deutschland zu kaufen gibt.


Die Baby Lips Pflegestifte gibt es bereits seit vielen Jahren im Ausland und fanden immer schon großen Anklang. Vor einigen Jahren habe ich mir auch mal einen aus den USA bestellt, da ich in  viele Blogposts so viel gutes gelesen hatte. Im Ausland gibt es noch viel mehr Sorten als derzeit in Deutschland.

In Deutschland sind derzeit 4 der Lippenpflegestifte für je 1,95 Euro erhältlich.

Lila: Peach Kiss
Blau: Hydrate
Gelb: Intensive Care
Orange: Cherry Me

Peach Kiss und Cherry Me haben einen Hauch von Farbe, die anderen beiden sind farblos.


Alle Lippenbalsam Stifte haben einen LSF 20 und werben mit folgenden Testergebnissen nach 1 Woche Anwendung:
76% sichtbar gepflegte Lippen
76% sichtbar gesünder aussehende Lippen
73% fühlbar geschützte Lippen
73% fühlbar babyweiche Lippen

Ich habe die Baby Lips nun seit ca. 1 Woche in Verwendung und möchte euch nun etwas von meinen Erfahrungen  berichten.

Cherry Me und Peach Kiss sind die beiden Pflegestifte mit einem Hauch von Farbe, wobei die Farbe wirklich minimal ist.

Cherry Me ist der rote, Peach Kiss der nudefarbene:


 Auf den Lippen ist vom roten Farbton etwas zu erkennen,


von nudeton kommt kaum etwas auf den Lippen an, er entsteht eher ein leichter Schimmer.


Da die Farben wirklich nur minimal sind, kann man sie bei der Entscheidung des richtigen Lippenbalsams getrost aussen vor lassen, wie ich finde.

Nun zum Duft:

Cherry Me riecht wirklich sehr lecker nach Kirschen und Peach Kiss nach Pfirsich, wobei die Düfte sehr leicht gehalten sind. Was ich persönlich ganz gut finde, da ich nach der Anwendung nicht nur noch meinen Lippenbalsam riecht möchte.
Hydrate hat einen ganz eine zitronen Note und Intensive Care ist geruchtslos.

Pflege:

Bei Cherry Me und Peach Kiss finde ich die Pflegewirkung sehr minimal, sie sind auch von der Konsistenz fester, als die anderen beiden, bei sehr trockenen Lippen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie aussreichend Pflege auf die Lippen bringen. Bei "normalen" Lippen sind sie eine schöne Pflege zwischendurch.

Mein absoluter Favorit ist Hydrate, er von der Konsistenz nicht ganz so fest, wie die oberen beiden und etwas weicher und cremiger. Über Nacht verwendet, ist der der Wahnsinn, am nächsten Morgen hat man wirklich Babyweiche Lippen. Auch auf den Lippen fühlt er sich sehr angenehm an.

Intense Care hat mir dageben von allen am wenigsten gefallen. Der Stift wird beim auftragen wahnsinnig weich und die Lippen werden richtig fettig. Der Geschmack der sich nach und nach im Mund bildet, wenn man ihn etwas auf den Lippen hat, fand ich sehr unangenehm. Obwohl er, der Stift mit der besten Pflegewirklung sein soll, hat er lange nicht das Ergebnis wie Hydrate bei mir hinterlassen.

Ich persönlich verwende sonst Lippenpflege Stifte nur, wenn meine Lippen trocken sind, was äußerst selten vorkommt. Ansonsten bin ich eher gegen Lippenpflegestifte eingestellt. Die Lippen sind so konzipiert, dass sich einen natürlichen Schutzfilm besitzen und sich so selber schützen können, um so mehr Lippenpflegestifte verwendet werden, um so trockener werden die Lippen, da der natürliche Schutzfilm nicht mehr gebildet wird.
Trotzdem hat mir der Test sehr viel Spass gemacht.


Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ich habe mir heute Peach Kiss gekauft und bin grade etwas enttäuscht, weil du schreibst, dass er von der Pflege her nicht so toll ist. Das ist jetzt echt schade :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch alle vier und bin sehr begeistert.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.