Mittwoch, 4. Dezember 2013

p2 - 990 free to be

Vor einiger Zeit sah ich den "990 free to be" Nagellack von p2 auf einem anderen Blog und habe ich mich in die Bilder die dort abgebildet waren sofort verliebt.

Ich habe dann sicherheitshalber diesen Lack noch einmal durch die Google Bildersuche gejagt, da manchmal die Lack unterschiedlich rüber kommen.

Soweit so gut, der Lack hat mir immer noch gefallen. Im Laden war ich dann das erste mal etwas verwundert, auf allen Bildern war dieser Lack grau/grün metallic, aber warum ist er in der Flasche so grün?

Ich habe ihn trotzdem gekauft.
Auf den Nägel war er immer noch grün, aber warum waren alle Bilder so anders?

Als ich diesen Lack dann fotographiert habe, wurde mir klar, dass ich mich da in eine "Fotozicke" verliebt habe.
Auf den Bilder zeigt er immer seine schöne grau/grün metallic Seite, obwohl er eigentlich ganz anders aussieht.

In diesen Lack hatte ich mich also verliebt:



Die nackte Wahrheit sieht allerdings so aus:


Nunja wirklich häßlich ist er ja nicht, aber wenn ich Bilder gesehen hätte, wie er wirklich auf den Nägel aussieht, hätte ich ihn wohl nicht gekauft.

Seit ihr auch schon mal so reingefallen?

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ohje...ich hab ihn mir auch aufgrund der Bilder gekauft...und weil ich grün einfach mag. Aber auf dem letzteren Bild sieht er echt nciht mehr so toll aus :/ na dann bin ich ja mal gespannt! Getragen hab ich ihn nämlich noch nicht und sicherlich wird er bei meinen Foto's dann auch zicken :D

    Lieben gruß,Janina

    AntwortenLöschen
  2. ach, ich finde den Lack eigentlich gar nicht schlecht wenn ich ehrlich bin :) Ich mag Grüntöne sehr gerne, von daher finde ich ihn toll :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schade! Mir gefällt die Farbe auf den oberen Fotos auch besser. Aber mir ist es auch schon öfter mal passiert, dass ich mich in "Fotozicken" oder "Fotodiven" verliebt habe, die dann in Natura nicht mehr ganz so glamourös 'rüberkamen ....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.