Samstag, 30. November 2013

Nagellack Korrekturstift von Catherine

Auch von Catherine gibt es einen Nagellack Korrekturstift.


Aufgebaut ist dieser Stift wie alle Korrekturstifte, die ich kenne. Mit 9,95 Euro ist dieser Stift leider recht teuer.

Die Stift von p2 oder Essence gibt es für weniger als die Hälfte und die Inhaltsstoffe sind beinahe die selben.
Allerdings kommt der Stift von Catherine ohne Limonene aus -  Mehrere Limonenoxide sind allergieauslösend und mitverantwortlich für die allergiefördernde Wirkung vieler ätherischer Öle und der darin enthaltenen Monoterpene.

Inhaltsstoffe Catherine:
ALCOHOL DENAT., BUTYL ACETATE, ISOPROPYL ALCOHOL, AQUA, ETHYL ACETATE, SIMMONDSIA CHINENSIS  SEED OIL

Inhaltstoffe p2:
ALCOHOL DENAT., BUTYL ACETATE, ISOPROPYL ALCOHOL, ETHYL ACETATE, AQUA, PARFUM, LIMONENE, SIMMONDSIA CHINENSIS OIL

Eure Angelina

Neue Stamping Schablonen von Essence

In jedem Jahr ist es das gleiche, plötzlich tauchen neue Stamping Schablonen von Essence auf und keiner weiß etwas davon.

Aus diesem Grund schaue ich bei jedem Müller Besuch die Schablonen durch und war gestern sehr erfreut mal wieder 2 Neue zu finden.


Da ich bis jetzt alle Schablonen von Essence in meiner Sammlung habe, habe ich auch diese beiden gekauft.

Bei einem Preis um die 1,50 Euro kann man nichts falsch machen und irgendwann kann man jedes Motiv einbauen.

Habe ihr die Schablonen schon gesehen oder vielleicht sogar noch andere, die es bei mir nicht gab. Schließlich weiß man ja nie, was Essence in diesem Bereich auf den Markt bringt und auf der Facebook Seite bekommt man leider auch nie die richtigen Informationen was die Schabis angeht.

Eure Angelina

Nagelhautpflege Twist & Care von Catherine

Heute zeige ich euch eine Nagelhautpflege von Catherine, es handelt sich um den Twist & Care Pen aus der Best Age Serie.


Hierbei handelt es sich um einen Drehstift, der eine Feuchtigkeitspflege für trockene und beanspruchte Nagelhaut enthält.


Diese Feuchitgkeitspflege ist nicht ölig und ich würde es auch nicht als Creme bezeichnen, es handelt sich hier eher um ein Gel, was leider etwas klebig ist.


Das Gel läßt sich mit dem Pinsel sehr gut verteilen und zieht sehr schnell in die Haut ein.


Für mich hat dieses Gel derzeit viel zu wenige Pflegewirkung um meiner recht trockenen Haut helfen zu können. Ich habe in letzter Zeit viel zu oft mit clorhaltigen Reinigungsmittel gearbeitet und leider immer die Handschuhe vergessen.

Ich habe mir allerdings auf der Beauty Form die Nailcare Butter "Nymphaea" von Catherine gekauft und die ist im Moment genau das richtige für meine beanspruchten Hände.


Die Nailcare Butter ist von der Konsistenz sehr cremig und reichhaltig, trotzdem sieht sie recht schnell in die Haut ein und läßt sich schon nach kurzer Zeit wieder gut gepflegt aussehen.

Die Butter verfügt über eine Art Aplikator, mit dem man die Creme super um die Nägel verteilen kann, um die dann in die Haut einzuarbeiten.


An dieser Stelle möchte ich euch noch sagen, dass bei sehr trockener Haut um die Nägel keine ölhaltigen Produkte verwendet werden sollen, das Öl entzieht der Haut noch mehr Feuchtigkeit und läßt die Haut noch trockener werden.

Eure Angelina

Freitag, 29. November 2013

Catherine - Ridge Filler

Heute möchte ich euch den Rillenfüller von Catherine genauer vorstellen.


"Gleicht Unebenheiten und Rillen der Nageloberfläche aus und schützt vor Verfärbungen. Ideale Grundlage für alle Catherine Farblacke".

Dieser Unterlack läßt sich sehr gut auftragen, obwohl er von der Konsistenz eher cremig ist, wie alle Rillenfülle, die ich kenne.
Dieses Konsistenz ist wohl notwendig, um die Nageloberfläche ausgleichen zu können.


Leider bringt diese Konsistenz nicht nur Vorteile, da er verhältlichmäßig lange zum Trocknen braucht.

Für eine schnelle Maniküre zwischendurch sind mir 15-20 Minuten als Trockenzeit definitiv zu lange.

Es gibt aber Lacke, da ist eine ebenmäßige Nageloberfläche ausschlaggebend für ein schönes Finish.

Ich denke da an Chromenagellacke, die leider immer viel zu ehrlich sind und wirklich jede Rille im Nagel betonen.


Am Ringfinger ist deutlich zu erkennen, dass der Nagel mit diesem Rillenfüller wesentlich ebenmäßiger ist und die 2 Rillen, die sich unter dem Lichtreflex befinden vollständig ausgegleichen werden. Am kleinen Finger hat es irgendwie nicht geklappt, da habe ich wohl den Unterlack zu dünn aufgetragen.

Hier noch ein paar Vergleichsbilder von meinem Daumen:


Auch auf diesem Bild ist gut zu erkennen, dass die eine Rille am Nagelende gut ausgeglichen wird, auch meine Nagelverdickung am linken Rand ist auf den Bildern mit Unterlack deutlich gemildert.

Dieser Rillen Füller aus der Youngster Nail Care Serie ist für 9,95 Euro bei Catherine erhältlich.

Eure Angelina

Donnerstag, 28. November 2013

Catherine - 519 Camelie

Jetzt möchte euch noch einen weiteren Nagellack von Catherine zeigen.

Es handelt sich um die Farbe "519 Camelie". Dieses Lack ist nicht ganz so gelig, wie der den ich heute früh schon gezeigt habe, trotzdem hat er ein schönes glänzendes Finish und trocknet sehr schnell.
Ich habe 2 Schichten lackiert und für diesen hellen Ton ist die Deckkraft erstaunlich.

Die Farbe trifft absolut meinen Geschmack, ich würde den Farbton als einen perfekte Nude Ton bezeichnen.




Eure Angelina

Catherine - 205 Emerald

Bei der Marke Catherine handelt es sich um eine Firma aus dem Profibereich. Inzwischen sind einige Produkte, genau wie bei Alessandro, auch für den Endverbraucher zugänglich.
Die Produkte können sowohl über Nagelstudios bezogen werden, als auch direkt im Internet bestellt werden.
Catherine ist inzwischen seit 35 Jahren auf dem Markt und hat erst vor kurzem die Nagellack vom TÜV Rheinland prüfen lassen.
Das Ergebnis: „Alle Inhaltsstoffe sind vollständig deklariert und es sind keine verbotenen Substanzen enthalten“
Der gleiche Test wurde bereits mit 50 anderen Nagellacken von anderen Herstellern durchgeführt, wobei  heraus kam, dass 11 der 50 getesteten Lacke so gar nicht verkauft werden dürften. Bei zehn Produkten wurden Deklarierungsmängel festgestellt, ein Produkt war sogar giftig.

Ich kenne die Marke Catherine schon etwas länger, da sie jedes Jahr mit einem großen Stand auf der Beautyforum in München dabei sind.
Bei jedem Messe Besuch habe ich mir an diesem Stand umgesehen und auch ein paar Produkte gekauft.

Um so mehr habe ich mich gefreut, als letzte Woche eine kleines Testpäckchen in meinem Briefkasten steckte.

Aus diesem Päckchen möchte ich euch heute "205 Emerald" zeigen.



Dieser Lack hat eine Art Geltextur was einen wahnsinnigen Glanz mit sich bringt, leider kann ich diesen mit der Kamera gar nicht so genau einfangen.
Obwohl die Textur gelig ist, deckt der trotzdem mit 2 Schichten perfekt und getrocknet auch sehr schnell.

Der Preis liegt bei 12,95 Euro.

Eure Angelina

Mittwoch, 27. November 2013

Essie - Eiskristalle

Essie stellt für den jetzigen Nail Contest folgende Aufgabe:

Nicht nur Weihnachten, auch die Zeit der Winterwunder steht vor der Tür. Die Zeit, in der Schneekristalle und Eisblumen magisch im Licht funkeln. Kalt und zart zugleich nehmen uns diese fantastischen Gebilde mit auf eine Reise in märchenhafte Welten.

Ich habe mich aus diesem Grund an Eiskristallnägeln versucht.


Als farbigen Unterlack habe ich "Blue Rhapsody" verwendet...


...als diese gut getrocknet war, habe ich mit Nagelzierklebestreifen die Kristalllinien abgeklebt.


Dann habe ich eine Schicht "Rock the Boat" drüberlackiert und die Klebestreifen wieder abgezogen.



Eure Angelina

Dienstag, 26. November 2013

Oversa - Nagellackentferner für UV und Soak Off Lacke

Heute möchte ich euch ein Produkt zeigen, welches noch gar nicht im Handel erhältlich ist.

Es handelt sich um den Oversa Nagellackentferner, der für die Entferung von UV-Lacken und Soak Off Lacken konzepiert ist.


Ich habe vor ein paar Wochen sozusagen den Erlkönig zugeschickt bekommen, um diesen Lack im Vorfeld zu testen, zu bewerten und Änderungsvorschläge abzugeben.

Um diesen Entferner testen zu können, habe ich mir mal wieder UV Nägel gemacht:


Ich kann euch sagen, dieser Jolifin Lack hat mich ganz schön gestresst. In der Lampe wurde dieser Lack plötzlich aktiv und verlief in die Nagelkanten, so etwas hatte ich wirklich noch nicht bei UV Lacken oder Soak Off Lacken. Dabei hatte ich mir diesen Lack erst im Februar gekauft und ihn vorher noch nicht verwendet.

Ich war mehr als Froh, dass ich den Oversa Lackentferner testen durfte und die Entfernung war der Wahnsinn.

Der Lack wird zur Entfernung erstmal angebuffert (angefeilt) damit der Entferner sich gut mit dem Lack verbinden kann.
Dann tränkt man Wattepäds oder Zeletten mit diesem Entferner und befestigt sie mit Alufolie auf den Nägeln.


Der Entferner soll bis zu 15 Minuten auf dem Nagel bleiben, nach 5-10 Minuten kann man schon mal schauen, ob er der Lack schon aufgeplatzt ist.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man schon die 15 Minuten warten soll, um die Lack wirklich leicht entfernen zu können.

Nach dieser Zeit haben sich dann schon große Teile des Lacks im Wattepäd festgesetzt, so als würde man Glitterlacke entfernen.

Den Rest kann man dann ganz leicht vom Nagel kratzen und es geht sogar recht große Stücke ab.


Die Nägel sehen nach der Anwendung aus, als wäre nicht gewesen. Nach der herkömmlichen Entfernung waren meine Nägel immer etwas angegriffen und trocken, auch die Nagelhaut hatte immer etwas gelitten.


Ich hoffe und denke, dass die Markteinführung dieses Produkt im nächsten Jahr sein wird, derzeit ist ein Preis für 3,99 Euro angedacht. Was ich absolut angemessen finde.

Mein einzig kleines Manko ist der leider Geruch, wobei der Geruch an sich angenehm ist und man absolut kein Aceton riecht. Ich bekomme aber leider leichte Kopfschmerzen bei der Anwendung, dies kann ich aber bestimmt umgehen, wenn ich bei der Anwendung einfach das Fenster kippe.

Eure Angelina

Lippenstift - Awesome Orchid von TEEEZ

Heute nun der nächste Lippenstift.

Es handelt sich um die Farbe "Awesome Orchid" aus der Eve´s Ready to Wear Lipstick Serie.


Das Design von der Hülle finde ich ja mal Hammer.


TEEEZ schreibt dieses Lippenstift so:
Eve's Ready To Wear Lipstick von TEEEZ ist der ultimative "must-have" Lippenstift. Einfach aufzutragen und gibt dir intensive farbige Lippen mit einem samtigen Aussehen. Aufgesprungene oder eingerissene Lippen waren gestern, da dieser Lippenstift Mangoextrakte enthält, welche deinen Lippen Feuchtigkeit spendet. Eve's Ready to Wear Lippenstift ist langlebig und ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Parabenfrei, dermatologisch getestet, keine Tierversuche.

Ich stimme dieser Beschreibung leider nicht ganz zu, ich hatte eine richtig Farbintensiven Lippenstift erwartet.

Ich persönlich finde diese dezente Farbe allerdings sehr schön, ich mag an mir keine Lippenstifte, die so farbintensiv sind, ich mag es lieber dezenter und natürlich und in diese Richtung geht dieser Lippenstift.


Die Pflegewirkung hat mir auch sehr gut gefallen, die Lippen werden ganz weich und zart. Die Textur  ist cremig und läßt sich gut auftragen, wobei der Lippenstift nicht wirklich weich ist.



Der Preis liegt bei 17,95 Euro.

Eure Angelina

Montag, 25. November 2013

Die ungeschminke Wahrheit - ich habe mich getraut

Ich weiß nicht, ob es euch auf ältern Bildern aufgefallen ist, aber ich hatte unter dem Mund ein recht großes Muttermal.
Ich habe bei Lippenstiftbildern immer wieder dieses Muttermal weggeschnitten oder meinen Schriftzug drüber gesetzt, damit es nicht so auffällt.

Dieses Muttermal hatte ich irgendwie immer schon, aber leider ist es mit den Jahren gewachsen und aus dem damals noch schönen Schönheitsfleck wurde nach und nach ein kleines Ungeheuer. In den letzten Monaten juckte und kribbelte es immer wieder und zu allem Überfluß wuchsen auch noch Haare drauf.

Ich würde sagen, dass dieser Blog auch Anstoß gegeben hatte, über eine Entfernung nachzudenken. Es nervte mich auf Lippenstift Bildern ständige dieses Ding zu sehen und die Entwicklung so noch genauer zu erleben. Zudem entstand langsam die Angst, dass es bösartig sein könnte.


Die ersten Gedanken über die Entfernung waren somit gesponnen und nun kam die nächste Frage: "Wen lass ich an mein Gesicht?" Schließlich hat man lieber ein großes Muttermal im Gesicht, als eine riesige Narbe.

Da der Hautarzt meines Vertrauen leider vor einigen Jahren in Rente gegangen ist, stand ich mit meiner Frage, wem kann ich vertrauen, erstmal alleine dar.

Nach einigem Lesen und Suchen im Internt bin ich auf einen Schönheitschirurg in meiner Heimatstadt aufmerksam geworden.
In einer mutigen Minute habe ich direkt dort angerufen und recht lange mit der Spechstundenhilfe gesprochen und einen "Vorstellungstermin" im September bekommen.

Dieser Schönheitschirurg mit Schwerpunkt Gesichtschirugie war wahnsinnig nett und konnte meinen Kummer, meine Ängste und meinen Wunsch möglichst narbenfrei aus dieser Sache rauszukommen, verstehen, und versprach mir, mich zu operieren, auch wenn er sonst ganz andere Sachen macht.

Am 7.11 war es dann soweit, ich kann euch gar nicht sagen, wie ich die Hosen voll hatte.

Nach einer ordentlichen örtlichen Beteubung war nach 20 Minuten der Spuck vorbei und mein Muttermal am Mund und noch ein weiteres am Auge waren Geschichte.

In den ersten Tagen nach der OP war ich krankgeschrieben, was auch nötig war. Da deutlich und viel sprechen die ersten Tage ein Unding war, zudem hatte ich mit dem Essen wahnsinnig Probleme und nach meiner ersten Mahlzeit einige Stunden nach der OP blutete es auch ein wenig nach.

Ich kann euch aber sagen, es hat sich absolut gelohnt.
So sieht mein Gesicht nun, 3 Tage nachdem die Fäden raus sind, aus:


Es ist zwar noch etwas rot und am unteren Stück hat sich eine Talgdrüse zugesetzt, aber das wird in den nächsten Tagen bestimmt nach und nach besser werden.
Für das, das die Fäden erst seit 3 Tagen draußen sind, finde ich es hammermäßig toll geworden.

Das Muttermal am Auge war noch etwas kleiner, und man sieht jetzt schon kaum noch was:



Das Ergebnis der Pathologie liegt zwischen auch vor, beide Flecken waren unauffällig.

Eure Angelina

Sonntag, 24. November 2013

Weg mit dem Speck

Montag ist bei mir nun immer Wiegetag, aber der letzte Montag war leider nicht so gut.


Es war das erstmal in diesen 6 Wochen Abnehmphase, dass ich mein Gewicht nicht reduzieren konnte, sondern stehen geblieben bin, wie man so schön sagt.
Aber ich lasse mich nicht entmutigen und mache fleißig weiter, ich bin gespannt was die Waage morgen sagt und ob sie mir diesmal etwas gnädiger gestimmt ist.

Auch heute möchte ich euch wieder eines meiner Lieblings Rezepte vorstellen.

Nudeln mit Cocktailtomaten, Rucula und Schafskäse

Zutaten für 2 Personen:
200g Nudeln
300g Cocktailtomaten (gerne auch ein paar mehr, können auch rote und gelbe gemischt sein)
2 - 4 Handvoll Rucola
200g Schafskäse
2 Zwiebeln


Nudeln nach Packungsbeilage kochen.

Zwiebeln klein schneiden, Tomaten halbieren, Schafskäse zerkrümeln, Rucola waschen (ich kaufe immer den verzehrfertigen von Aldi - Tüte auf und fertig).

In einer großen Pfanne Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten, Tomaten Hälften dazu geben und dünsten (nicht länger als 5 Mintuen, sonst werden sie matschig), Schafskäse hinzugeben und alles vermischen, so dass eine Art Soße entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Dann die gekochten Nudeln unterrühren und von der Herdplatte nehmen, erst dann die Rucola unterheben.
Um so weniger Hitze der Rucola abbekommt und so schöner sieht er aus, sonst wird er schnell matisch und kann dann auch nicht mehr seine vollen Geschmack beim Essen entfalten.

Eure Angelina

Samstag, 23. November 2013

Nagellack - Gold Rush von TEEEZ

Heute zeige ich euch den zweiten Nagellack von TEEEZ und ich sage es euch gleich, auch hier habe ich mich spontan verliebt.

Er trägt den Namen "Gold Rush".



Bei Gold Rush handelt es sich um einen Lack in schwarz mit ganz vielen goldenen Schimmerteilchen drin.




Aufgrund der vielen Goldteilchen ist dieser Lack nicht ganz so flüssig, trotzdem läßt er sich perfekt auftragen und deckt mit 2 Schichten absolut gleichmäßig.

Auch hier liegt der Preis, wie auch beim anderen Lack, den ich euch schon gezeigt habe, bei 12.95 Euro.

Eure Angelina

Freitag, 22. November 2013

Lippenstift - Carnelian Coral von TEEEZ

Heute zeige ich euch das nächste Produkt von TEEEZ.

Es handelt sich um den Lippenstift "Carnelian Coral" aus der Desert Lush Sheer Lipstick Serie.


Genau wie der Nagellack von gestern steckt dieser Lippenstift in einer extra Kartonumverpackung. Auch die Lippenstift Hülse ist wieder speziell gestaltet.
Ich finde das ja total schick, ich bin wohl irgendwie ein Verpackungsjunkie.


Wie die Beschreibung schon verrät, handelt es sich hier um einen Sheer Lippenstift, der den Lippen eine leichte Farbe verleiht, und sehr dezent ist.


Auf den Lippen ist die Farbe noch eine Spur dezenter.



Ich würde diesen Lippenstift als eine Mischung als Gloss und Lippenstift beschreiben. Er hat einen tollen Glanz, ist aber nicht so "feucht glänzend" wie ein richtiges Gloss und gibt den Lippen zudem Farbe, wie ein Lippenstift.

Ich persönlich finde diese Mischung total klasse, ich mag weder farbintensive Lippenstifte noch bin ich ein Gloss Fan oder ein Fan von klebrigen Lippenpflegestiften. Für mich ist das hier der perfekte Lippenstift.
Schöner Glanz, dezente Farbe und zudem pflegt dieser Lippenstift die Lippen.

TEEEZ beschreibt diesen Lippenstift so:
Lush Sheer Lippenstift von TEEEZ ist ein extrem pigmentierter Lippenstift, welcher kaum spürbar auf der Haut aufliegt und deinen Lippen Feuchtigkeit spendet. Lush Sheer Lippenstift hat eine saubere, glatte Oberfläche und ist in lebendigen Farben erhältlich. Die ultra-leichte Textur lässt dich vergessen, dass du Lippenstift trägst. Die Formel ist in verschiedenen Farben erhältlich, mit einem tollen Glanz versehen. Enthält keine tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe oder Parabene. Dermatologisch getestet, keine Tierversuche. SPF 10.

Der Preis ist mit 18,95 Euro leider sehr teuer.

Eure Angelina 

Donnerstag, 21. November 2013

Nagellack - Amazing Amethyst von TEEEZ

Letzte Woche erreichte mich ganz überraschend ein Päckchen aus Rotterdam.


Da drin war eine kleine, aber feine Auswahl an Cosmetic Produkten der Marke TEEEZ.


TEEEZ ist seit kurzer Zeit bei nelly.de erhältlich, es handelt sich um Produkte aus dem high-end Bereich, die mit einer total schicken Verpackung daher kommen.

Beginnen möchte ich heute mit einem der Nagellacke, die anderen Sachen zeige ich euch in den nächsten Tagen:


Dieser Lack trägt den Namen "Amazing Amethyst" und ist ein wunderschöner Hololack in Lila.


Der Pinsel ist weder zu dick noch zu dünn und der Lack läßt sich wirklich ganz einfach auftragen.


Der Lack trocknet recht schnell und deckt mit 2 Schichten absolut perfekt. Die Haltbarkeit kann sie auch sehen lassen.






Leider hatte ich an dem Tag als ich die Bilder gemacht habe, kein richtiges Sonnenlicht. Ich bin mir sicher, dass er in der Sonne noch viel mehr kann.
Ich muss zugeben, ich habe mich gleich mal in ihn verliebt.

Der Lack kostet übrigens 12,95 Euro.

Eure Angelina