Mittwoch, 29. Januar 2014

Es muß nicht immer Konad sein...

Diejenigen von euch, die meinem Blog schon länger folgen ist vielleicht aufgefallen, dass ich so gut wie nur Stampinglacke von Konad verwende.
Ich habe mit ihnen einfach immer sehr gute Erfahrungen gemacht und konnte mich zu 100% auf ein gelungenes Stamping freuen.

Da mein weißer Konad Stamping Lack langsam immer leerer wird und auch die Konsistenz langsam eher an Kleister erinnert, habe ich mir einen neuen weißen Stampinglack von Essence gekauft.
Ich hatte früher zwar schon mal einen, der mich aber irgendwie nicht ganz so vom Hocker gehauen hat.

Für unter 2 Euro wollte ich dem Essence Stampinglack dann aber doch noch einmal eine Chance geben, schließlich habe ich mich in meiner Stamping Technik ja auch weiter entwickelt in den letzten Jahren, was vielleicht Essence in seiner Zusammensetzung auch getan hat.


Auf einem ganz dunklen Hintergrund habe ich den weißen Stampinglack von Essence noch nicht versucht, aber auf Türkis macht er schon mal ein sehr gute Figur.

Der Unterschied zum Konadlack ist, dass man beim Essence Lack wirklich ganz ganz schnell arbeiten muss, da er sehr schnell auf dem Stamper festtrocknet und dann das Motiv nur zum Teilen auf dem Nagel landet.


Als kleinen Tipp an dieser Stelle möchte ich euch folgendes verraten. Tragt über den Farblack eine Schicht Top Coat auf und stampelt wenn alles gut getrocknet ist. Sollte das Stamping wirklich mal nicht so sein, wie ihr es euch vorstellt, könnt ihr das Stamping ganz vorsichtig mit Wattepad und Nagellackentferner entfernen, ohne den Farblack mit abzuwischen. Das abwischen kann man dann bis zu 3-4 mal machen.

Als Basislack für diese Mani habe ich den "128 let´s get lost" verwendet. Ich habe leider keine Ahnung, ob es diesen Lack noch im aktuellen Essence Sortiment gibt.
Gestampelt habe ich mit dem weißen Stampinglack von Essence und einer Schabi von ebay, die ich euch hier schon einmal genauer vorgestellt habe.

Hier noch 2 Bilder vom "let´s get lost":



"Let´s get lost" habe ich auf der Essence Tour 2012 bekommen und bis dato nicht lackiert. Keine Ahnung warum, die Farbe ist total toll.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Prima Tipp. Ich werd mir den Stampinglack von essence wohl auch noch zulegen müssen.

    AntwortenLöschen
  2. hach, die farbe... *schmacht* genau meins!
    btw, ich habe den essence-stampinglack in silber und bin auch zufrieden! obwohl er recht flüssig ist, deckt er erstaunlich gut.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Top Coat ist ja ein toller Tipp. Ich bin zwar schon besser im stampfen, aber manchmal landet das Ergebnis doch nicht da, wo es soll.
    Sieht übrigens super aus das Design.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stampen meine ich natürlich *schäm*

      Löschen
    2. Hatte dich schon verstanden :)

      Löschen
  4. Oh. Das Motiv erinnert mich an aufgeplatzte Erde. Natürlich nicht von den Farben her. Mir gefällt das Ergebnis unglaublich gut. Der essence Stampinglack macht sich da wahrlich gut.

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir :)
    Dein Blog is jetzt weiß?? :)

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) hatte das schwarz irgendwie über. So kommen auch die Bilder besser rüber.

      Löschen
  6. sieht wahnsinnig toll aus. sowohl die farben als auch das stamping!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das Blau sieht toll aus, auch mit dem Stamping gefällt es mir gut! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.