Freitag, 24. Januar 2014

Nail Spa - Nagelhautentferner von Alessandro

Ich habe seit 3 Monaten vor mal wieder meine Nagelhaut etwas zu minimieren. Dazu wollte ich unbedingt den neuen Nagelhautentferner von Alessandor aus der Nail Spa Serie testen, den ich auf der Beautyforum bekommen habe.

Da ich habe auch gleich von meinen Erfahrungen berichten wollte, wollte ich eigentlich warten bis endlich mein blauer Fleck auf dem Nagel verschwunden ist. Die linke Hand kann ich einfach nicht so gut fotographieren.

In der letzten Zeit war ich dann aber so was von unzufrieden mit der etwas dicken Haut am Nagelrand, dass ich ihn noch doch jetzt schon getestet habe und euch nun Bilder mit blauem Fleck zeigen muss.
Es dauert einfach eine Ewigkeit bis diese Ding endlich rausgewaschen ist. Für, die die es noch nicht wissen, ich habe mir im Oktober beim Wegräumen der Sommerreifen den Mittelfinger gezwickt und der entstandene Fleck wächst seit dem langsam raus.

Die Nail Spa Serie ist relativ neu bei Alessandro im Sortiment und umfasst zahlreiche Nagelpflegeprodukte, die auf die verschiedenen Nagelarten und Nagelprobleme abgestimmt sind.

Der Nagelhautentferne ist für alle Nageltypen geeignet.


In der Flasche befinden sich 14ml und das Produkt ist eine Art Gel...


...welches mit einer Pipette auf die Nagelhaut aufgetragen wird.


Die Einwirkzeit ist wirklich sehr kurz, es reichen bereits 3-5 Minuten aus. Bei anderen Nagelhautentfernern wartet man sonst schon mal an die 15 Minuten bis sich die Haut vom Nagel löst und dann problemlos zurückgeschoben werden kann.

Mit der Dosierung hatte ich bei den ersten Nägel etwas Problem, da man das Produkt mit der Pipette nicht so gut und gezielt auftragen kann, wie mit einem Pinsel.

Allerdings war ich vom Ergebnis nach nur 5 Minuten sehr begeistert.


Am Daumen war das Nagelhautbändchen am meisten mit dem Nagel verwachsen, leider habe ich gerade bei diesem Nagel das vorher Bild vergessen. Wenn man allerdings auf der nachher Bild genauer draufschaut, sieht man, dass der Nagel direkt unter der Nagelhaut etwas heller ist, das ist die Stelle an der die Nagelhaut festgewachsen war. Ich habe somit den Nagel opitsch um ca. 4mm verlängern können.

An den restlichen Fingern war die Nagelhaut nicht so verwachsen, sie hat aber trotzdem an Fülle verloren und das Bändchen ist wesentlich dünner geworden.


Bei der Nagelhaut scheiden sich ja etwas die Geister. Die einen schneiden sie einfach ab und die anderen so wie ich schieben sie nur nach oben.

Ich persönlich halte vom abschneiden überhaupt nichts, da es dann sehr schnell zu Entzündungen kommen kann und die Haut auch schon mal wie wild nachwachsen kann.
Die Nagelhaut hat die Funktion die Nagelwurzel zu schützen und auf diesen "Schutz" möchte ich nicht verzichten.
In solchen Fällen muss ich immer an den Spruch meiner Mutter denken: "Wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass wir dieses oder jenes haben bzw. nicht haben, dann wäre es von naturaus vorgesehen gewesen." - dies nur als kleine Anekdote am Rande.

Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.