Montag, 17. Februar 2014

Layla Magnet Nagellacke

Layla war die erste Marke die diese Nagellack Art auf den Markt gebracht hat, aus diesem Grund handelt es sich wohl auch um eine der bekanntesten Lackserien von Layla.
Vor einigen Jahren habe ich sogar mal einen Aufsteller dieser Lacke bei dm in Österreich gefunden und hatte so große Hoffnung, dass Layla nun in den deutschsprachigen Raum schwappt. Leider war dem damals nicht so, aber knapp 3 Jahre später ist nun ja endlich so weit.

Bei RND Cosmetics sind die Magnetlacke sogar gerade mit 5,90 Euro im Angebot.

Inzwischen hat Layla sogar das Sortiment aufgestockt und diese Serie umfasst derzeit 22 Nagellacke.

5 dieser Lacke möchte ich euch heute genauer vorstellen:



Ich bin ja ein bekennender Magnetnagellack Fan, mit dieser Technik kann man einfach im Handumdrehen einen tollen Effekt auf die Nägel zaubern.

Die Anwendung von diesen Layla Lacken ist wirklich sehr einfach. Erst alle Finger normal lackieren, die zweiten Schicht wird dann auf jeden Nagel einzeln lackiert und direkt im Anschluss der Magnet darüber gehalten.
Wie alle Nagellack von Layla trocknet auch dieser sehr schnell und man hat in kürzester Zeit seine Nägel fertig lackiert.

Bei Layla befindet sich der Magnet im Deckel der Lacke und kann abgenommen werden, damit alle Nägel gleich aussehen, ist der Magnet mit einem Orientierungsstrich versehen.


Nun noch einmal die 5 Lacke im Überblick:

08 VELVET GROOVE



11 SILVER GALAXY



14 SPARKLING CHAMPAGNE



17 DEEP VIOLET



22 RUBY RED



Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Find ich super. Gerade der Deep Violet und Silver Galaxy gefallen mir total gut. Und man erkennt wenigstens wo der Magnet war :-D Hab gerade von essence einen Magnetlack drauf (wirklich schöne Farbe), aber mit dem Magneten sind mein Freund und ich gestern verzweifelt. Er musste es unbedingt auch mal testen. Zuerst an meinen Fingern und als er mit dem resultat nicht zufrieden war, durfte ich bei mir ertmal nicht weiterlackieren und er hat es bei sich getestet *kicher* Resultat, wir haben es aufgegeben und so gelassen wie es jetzt ist, also zumindest bei mir, bei sich hat er alles ganz schnell abgemacht ^.^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.