Sonntag, 23. Februar 2014

Produktneuheiten aus der Gel Nails at Home Reihe

Heute möchte ich euch die Produktneuheiten der Gel Nails at Home Serie näher vorstellen.

Bei der jetzigen Sortimentsumstellung wurde dieser Reihe unter anderem um 5 Effect Gel Top Coats erweitert.
3 dieser 5 Gel Top Coats gibt es bei dm, die anderen beiden sind exklusiv bei Müller erhältlich, wo es somit alle 5 zu kaufen gibt.
Welche die 2 sind, die es nur bei Müller gibt, kann ich leider nicht sagen, wenn euch einer besonders interessiert, müßt ihr leider in den Läden mal schauen gehen.
Update: 2+4 gibt es nur bei Müller.
Bei dem "so viel mehr" Event von Essence ging es nur ganz ganz kurz um die Topper, aus diesem Grund hat sich auch ein kleiner Fehler bei der Vorstellung der 3m Theke ergeben.


01 diamond rocks
02 holographic touch
03 twinkle in purple
04 glitterland
05 polka dots



Um diese Gel Top Coats verwenden zu können, ist eine UV- oder LED-Lampe notwendig, ansonsten können diese Lacke nicht trocknen.

Um die Topper optimal wieder vom Nagel lösen zu können, empfiehlt es sich, die ganze Maniküre mit dem Gel Nails at Home zu gestalten.

Benötig wird dafür:

1. Cleanser
2. Primer
3. Peel off Gel Base
4. UV- oder LED Lampe

Mit dem Cleanser wird der Nagel gereinigt. Der Primer sorgt dafür, dass die folgende Anwendungschritte sich gut mit dem Nagel verbinden. Der Peel Off Gel Base Coat sorgt dafür, dass man die Maniküre später wieder vom Nagel abziehen kann.

Und so wird es gemacht:

Entferne Staub- und Ölrückstände mit dem Cleanser.


Trage den Primer auf die Nägel auf. Nach dieser Vorbehandlung geht es mit der eigentlich Maniküre los.
Trage eine dicke und gleichmäßige Schicht mit dem Peel Off Base Coat auf - die Peel Off Base Coat Schicht muss perfekt sitzten, lieber noch einmal abwischen, oder nachbessern, da es sich hier um die Basis eure Mani handelt.


Wenn die Schicht für euch ok ist, wird sie z.B. unter der neuen USB-LED-Lampe für 10 Sekunden ausgehärtet.


Um die Nägel nun gut lackieren zu können, muss die Schwitzschichte, die sich in der Lampe auf dem Base Coat gebildet hat mit dem Cleanser entfernt werden. Dazu einen Wattepäd mit Cleanser tränken und über den Nagel wischen, bis nichts mehr klebt.
Nun die Nägel mit einem beliebigen Nagellack lackieren und gut durchtrocknen lassen.

Nun den Effekt Gel Top Coat mit einer dicken und gleichmäßigen Schicht auf den getrockneten Farblack auftragen und erneut für 10 Sek. in der Lampe aushärten.

Es entsteht bei diesem Arbeitsgang erneut eine Schwitzschicht, die mit dem Cleanser entfernt werden muss.
Danach sind eure Nägel fertig und ihr könnt bereits wieder alles mit euren Nägeln und Fingern machen.

Die Effect Gel Nail Top Coats sind von der Konsistenz sehr zäh, lassen sich aber dennoch sehr gut auf den Nagel auftragen und die Effektteilen lassen sich auch sehr gut verteilen.


Nun möchte ich euch die Topper noch einmal genauer zeigen, ich zeige sie euch allerdings heute erst mal nur auf einem Nagelrad, da diese Art der Maniküre einige Tage auf den Nägel bleiben sollte, bevor man sie wieder abzieht. Ich wollte euch nicht warten lassen bis ich jeden Lack einzeln auf den Nägel hatte.
Um den Effekt am Besten zu zeigen, habe ich sie jeweils über einen weißen und einen schwarzen Lack auftragen.

01 diamond rocks



02 holographic touch



03 twinkle in purple


04 glitterland


05 polka dots


Das Auftragen geht wirklich super, ich habe einfach so oft über den Nagel gestrichen, bis mir die Verteilung der Effect Teilchen gefallen hat.

Besonders fasziniert war ich von den 10 Sek. Trockenzeit in der Lampe, so schnell ist kein System welches ich davor kannte.

Die USB-UV-Lampe ist ebenfalls neue im Sortiment. Einfach mit dem PC verbinden und man kann sich während man am PC sitzt nebenbei die Nägel lackieren. Die Lampe verfügt über einen 10 Sek. Timer, einfach einen Finger reinlegen und auf den Knopf oben auf der Lampe drücken, nach 10 Sek. erlöscht die Lampe dann wieder.
Da die Trockenzeit nur 10 Sek. pro Finger beträgt, finde ich es gar nicht schlimm, dass nur 1 Finger in diese Lampe passt. Zudem hat es den Vorteil, dass die Lack nicht verlaufen kann, bis alle Finger fertig sind.


Neben dieser Lampe gibt es noch 3 weitere neue Produkte in dieser Serie.
2 davon sind Hilfsmittel. Mit dem cuticle pusher kann man die Nagelhaut zurückschieben und mit dem gel nail corrector kann man den Nagelbogen noch einmal perfekt nachziehen, bevor man den Lack unter der Lampe aushärtet.


Beim dritten Produkt handelt es sich um einen Ölroller für die Nagelhaut und die Nageloberfläche.


Mein Favorit dieser Topper ist ganz klar die Nummer 5. Diesen habe ich auch schon bei dm gesichtet. Eine der Essence Mitarbeit hatte diesen Topper während des Event in Stuttgart auf den Nägel und mir hat er so gut gefallen, dass ich immer wieder hinkucken mußte.

Dieser wird auch der ersten sein, den ich auf meinen Nägeln testen werde.

Bezüglich dem Ablösen habe ich mich mit der Produktentwicklerin von Essence ausgetauscht, die nur noch das Gel Nails at Home Set verwendet.
Der Lack sollte so lange auf den Nägel bleiben bis er sich von allein anfängt zu lösen, wenn man ihn davor anfäng abzuknippen kann die Nageloberfläche darunter leiden. Wenn man beim Ablösen merkt, dass der Lack noch sehr stark mit dem Nagel verbunden ist, kann man mit Öl etwas nachhelfen.

Ich werde euch aber vom Ablösungsprozess noch genauer berichten, wenn es bei mir dann soweit ist.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. hallo hast du die neue led lampe schon getestet?? weil da gehen ja die meinung echt auseinander, ich selber hab zwar eine uv lampe, hätte aber gerne die kleine,, noch hab ich sie nicht gekauft. ich liebe dieses gel von essence das geht super schnell. schönen sonntag wünsche ich dir.. lg claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt habe ich nur die Topper hier darin ausgehärtet mit meinen normalen Nägeln habe ich sie noch nicht probiert.
      lg Angelina

      Löschen
    2. oh bitte bitte teste sie und schreib ob das wirklich in 10sek trocken ist, lg claudia

      Löschen
    3. Bei den Kunstnägeln war der Top Coat in 10 Sek. trocken, ich habe es selber nicht glauben können.

      Löschen
    4. Es funktioniert bestens. ♥♥♥♥♥
      Ich war ja wirklich skeptisch und teilweise auch abgeschreckt von diversen "Danach"-Fotos der 1. Version mit der großen Lampe. Aber mutig versuchte ich das Starter-Set in Klarlack-Version plus neue kleine Lampe.
      Gestern, nach Tag 17, hab schweren Herzens die immer noch perfekten Nägel vom Gel-Design befreit
      Mit dem "jewel effect" topper 23 "million dollar baby" hatte aufm kleinen Finger eine Art "Nieten-Design"..also akkurat in Reihen angeordnet, auf dunkelblauem Microglitzer 180 "its raining men", problemlos platziert & ausgehärtet.
      Und jetzt mein Fazit:
      Ich werde in Zukunft soweit wie möglich JEDE Mani, die länger als 3 -5 Tage tragen möchte, mit diesem Gel-Set versiegeln und haltbar machen!
      Ich kämpfe seit knapp nem 3/4 Jahr mit splitternden, brüchigen, ständig einreißenden, weichen Nägeln.
      Unter dem Gel konnten sie zum ersten Mal jetzt in Ruhe geschützt nachwachsen. ♥♥♥♥♥
      Auch von Tipwear oder abplatzendem Lack war nicht mal im Ansatz etwas zu entdecken.
      Ich war mit den Nägeln duschen, in die Wanne, Haare waschen, Geschirr spülen, putzen ohne Handschuhe!
      Also mich hat essence damit vollends überzeugt, ich kanns guten Gewissens weiterempfehlen!

      Auf das Öl bin ich zwar auch gespannt, aber da ich sowieso zur Nagelhaut- und auch Hand- & Gesichts-Pflege reines Mandel-Öl (50ml/ca.7€, Apotheke) verwende, ist es für mich weniger relevant. Aber sicher ne gute zusätzliche Pflege für denjenigen, der es verwenden möchte

      Sooooo, das is mein SENF zu dem Thema ;-)
      Sorry Angie für den "Roman", aber ich bin nun mal gnadenlos ehrlich und wenn mich was überzeugt, dann 101%ig ;-)

      LG aus München

      Mary

      Löschen
  2. danke fürs zeigen :)
    Ich nutze das LED Gel System von ANNY, da kann ich die essence Lacke ja auch verwenden. ^^ aber ich bin nicht sicher, ob es sich bei den Top Coats lohnt. Da kann man ja auch auf normale Top Coats zurückgreifen, die man über die LED Gel Nägel aufträgt- so kann man öfter wechseln. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, so geht es natürlich auch :-). Die Striplacke von Alessandro kann man ja auch überlackieren.

      Löschen
  3. Yeeeeyyy, cool, von dir das grüne Licht zu bekommen! Freue mich schon sehr, mein Lämpchen zu testen. Haben Heute erst mit meiner Schwester darüber geredet.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Kleine Info: No. 2 und No. 4 sind Müller-exclusiv ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.