Freitag, 23. Mai 2014

Elizabeth Arden: Eight Hour® Cream Collection

Als ich euch vom letzten Beauty-Blogger Cafe berichtet habe, habe ich ja bereits geschrieben, dass ich dort meinen ersten Kontakt mit den Produkten von Elizabeth Arden hatte.

Der Schwerpunkt lag beim Bloggertreffen auf der Eight Hour® Cream Collection.

3 Produkte aus dieser Serie möchte ich euch nun näher vorstellen:

Eight Hour® Cream Collection
Der perfekte "Bodyguard" für das ganze Jahr

Wir alle wissen es: Frauen sind nicht nur Mulitasker in beruflicher Hinsicht! Denn die meisten Frauen haben in den unendlichen Tiefen ihrer Handtasche doch für fast jeden Notfall ein Survival-Kit parat: Aspirin, Sicherheitsnadeln, Pflaster und eine Creme, die bei allen Notfällen hilft! Egal, ob das Kind mit aufgeschürften Knien vom Spielplatz kommt, die Lippen spröde und glanzlos wirken oder man sich beim ersten Sonnentag im April eine rote Nase holte! Es gibt eine Creme, die in allen Fällen hilft! Eine echte Beauty-Allround-Creme! Ein Klassikr der Beautywelt! Die Eight Hour Cream Skin Protectant Creme.
Bereits 1930 entwickelt, avancierte diese "Ur-Creme" mittlerweile zur Allroundpflege für Gesicht, Körper und Lippen.

Eight Hour® Cream Skin Protectant wurde bereits 1930 von Elizabeth Arden entwickelt. Das Produkt hat seit dem ersten Tag einen überwältigenden Erfolg. Auch der legendäre Name blickt auf eine originelle Entstehungsgeschichte zurück. Man erzählt sich, dass eine treue Kundin die Pflege auf das wunde Knie ihres Kindes aufgetragen hatte. Nur acht Stunden später war die Haut bereits deutlich besser.


Bei der Eight Hour Cream Skin Protectant handelt es sich wirklich, wie von Elizabeth Arden beschrieben um ein kleines Wundermittel. Egal wo es juckt, schuppt, zwickt oder sogar wund ist, diese Creme hilft ganz bestimmt.
Ich habe mir anfang dieser Woche die Hände etwas verätzt und die ganze Haut löste sich zwischen den Fingern in meiner Not habe ich diese Creme rausgeholt und sie 2x am Tag aufgetragen bereits nach 3 Tagen hat sich die alte Haut gelöst und die Hände sahen wieder frisch und rosig aus.
Die Konsistenz ist sehr fest und erinnert etwas an Vaseline, den Geruch der original Creme muss man mögen, es gibt sie aber zwischen auch ohne Duft.


Der Duft der orginal Creme ist sehr kräuterlastig - ich mag ja solche Gerüche total gerne - und er erinnert ein wenig an Erkältungsbalsam. Meine Mutter mag diesem Gerucht beispielsweise überhaupt nicht und sie meinte, als ich frisch gecremt hatte "Du riechst wie ein Hustenbonbon".

Diese Creme eignet sich auch gut für trockene Ellenbogen, schuppige Hautstellen und als Nagelhautpflege.

Die Preisempfehlung von Elizabeth Arden ist mit 32 Euro für 50ml sehr hoch. Allerdings bekommt man sie in verschiedenen Internetshops auch schon mal im Angebot, z.B. kostet sie derzeit bei Parfumdreams nur 11,99 Euro.

Da ich von der Eight Hour Cream Skin Protectant so begeistert war, sie allerdings für die ganze Handpflege dann doch zu reichhaltig ist, habe ich bei TK-Maxx zugeschlagen, dort gab es die Handcreme für 12,99 Euro, hier liegt die Preisempfehlung bei über 23 Euro.


Der Geruch dieser Handcreme ist 1 zu 1 wie der der Skin Protectant. Die Textur ist wesentlich leichter - Creme Gel.



Die Handcreme läßt sich gut verteilen und zieht sehr schnell ein. Die Haut wird nach der Anwendung sehr zart, leider bleibt die Haut nicht so langanhaltend gepflegt, wie ich es von meiner Créme Soyeuse Pur Les Mains kenne.
Aber ansonsten spielen beide Cremes in der gleiche Liga, naja sind beide ja auch nicht all zu günstig, manchmal hat Qualität eben doch ihren Preis.

Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Hand Treatment (Creme-Gel) und Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Body Treatment wurden speziell für den Körper entwickelt. Beide Produkte ziehen extrem gut ein und versorgen die Haut mit wohltuender Feuchtigkeit und Schutz.

Und nun sind wir schon beim dritten und letzten Produkt angelangt, der  Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Body Treatment.


In diese Creme hatte ich mich sofort beim Blogger Event verliebt, und so kam es, dass sie mir geschenkt wurde.

Und jetzt wo ich ein paar mal meinen ganzen Körper damit eingecremt habe, liebe ich sie noch mehr.


Die Textur ist sehr reichhaltig, dennoch zieht diese Creme sehr schnell in die Haut ein und die Haut wird babyweich.


Der Geruch ist zwar mit denen der anderen beiden Cremes verwandt, allerdings ist diese Creme vom Duft her viel zarter und erinnert an Melisse oder Zitronengras, also sehr erfrischend und zitronig mit nur einer feinen Kräuternote.

Auch bei dieser Creme liegt die Preisempfehlung bei 32 Euro für 200ml.

Meine erste Meinung zu den Produkten von Elizabeth Arden ist durchgehend positiv, sonst hätte ich wohl auch bei Tk-Maxx nicht sofort zugeschlagen. Ich habe dort am Dienstag sogar noch mehr Produkte von Elizabeth Arden entdeckt, vielleicht habt ihr ja auch noch Glück, wenn ihr etwas ausprobieren wollt.

Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.