Donnerstag, 8. Mai 2014

Kiko Schlange

Ich bin ja ein Fan von Magnetlacken. Aus diesem Grund habe ich mir letztes Jahr auch ein paar dieser Lacke von Kiko gekauft.

Es gibt zwar eigene Magnete von Kiko, da ich aber schon so viele Magnete habe, habe ich mir von diesen keinen gekauft.

Für diese Maniküre habe ich den 705 von Kiko mit dem Essie Magnet verwendet.




Die Kombi ist super, ich hatte das Schlangenmuster noch nie so deutlich auf den Nägeln.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ich steh ja nicht so auf Magnet-Lacke...aber DAS sieht echt geil aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh der ist ja wirklich schön! Ein wunderschönes Farbenspiel :)

    AntwortenLöschen
  3. Wie bekommt man denn da ein Schlangenmuster hin? Bisher habe ich es nur gesehen, dass da Querstreifen entstehen. Sieht wirklich klasse aus und ich würde das auch gerne mal probieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Magnete gibt es in unterschiedlichen Formen, dann einfach über den feuchten Lack halten und fertig. Viel Spaß beim Ausprobieren.

      Löschen
    2. Danke dir, das werde ich mal ausprobieren!

      Löschen
  4. Das sieht cool aus! :)
    Ich hab bisher keine Magnetlacke, weil ch mir immer denke, ich kann ja mit jedem Magneten nur eiiiine Form machen und da fehlt mir die Abwechslung...^^"

    AntwortenLöschen
  5. Meine magnetlacke muss ich auch mal ausprobieren! Sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
  6. wooow, bei mir klappt das mit dem Magnet niiie :( :D gibt es einen Trick ? Liebe Grüße, Mimi von http://style-of-our-lives.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du mußt jeden Finger einzeln mit dem Magnet bearbeiten, übermorgen gibt es übigens noch einen Post wo ich es ganz genau erkläre.

      Löschen
  7. Das sieht so toll aus :) Ich habe das noch nie in so einer tollen Form gesehen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.