Donnerstag, 5. Juni 2014

French Manicure Kit von Layla

Von Layla gibt es ein French Manikure Kit in 3 Ausführungen, ich möchte euch heute das Kit 2 zeigen.



In diesem French Set sind ein weißer Lack, ein Top Coat (dies ist in jedem Set etwas anderes) und natürlich French Schablonen.

Die Schablonen sind sehr breit und lassen sich ganz einfach auf die Nägel kleben.


Dann einfach mit dem weißen Lack die Spitzen anmalen und die Schablonen wieder abziehen. Leider ist bei mir etwas Lack unter die Schablonen gelaufen, dieser läßt sich aber ganz leicht mit einem Korrekturstift entfernen.
Dann noch den Top Coat auftragen und fertig.


Der schimmernde Top Coat ist leider sehr ehrlich und alle Rillen und Unebenheiten werden durch ihn etwas beton - nicht so schön, aber so nahe schaut einem ja sonst auch niemand auf die Nägel.




Ich habe mein Set aus dem RNB Shop, leider finde ich es dort gerade nicht mehr.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Hm, also für French nehme ich immer ziemlich günstige Lacke - Layla ist doch eher teuer oder wieviel kostet das Set? Und Schimmer an mir selbst mag ich irgendwie nicht - dir steht die schlichte Maniküre aber super.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Preis für das Set liegt bei 8 oder 10 Euro, ich weiß es leider nicht mehr genau. Gerade bei French finde ich es wichtig, dass die Lacke gut decken und schnell trocknen.
      lg Angelina

      Löschen
  2. Ich mag bei den French Kits die Schablonen nicht, die immer die typische "Schablonen-Kante" verursachen. Ich male French lieber Freihand - als Nagelspitzenweiß nehme ich von Essie den Marshmellow (der sieht nicht nach Tipp Ex aus wie die meisten in den Sets) und als Base den Health Grow von P2 und dann den Good to Go. Klappt super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kante finde ich hier auch ganz schlimm, habe ich sonst bei anderen Schablonen nicht.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.