Dienstag, 5. August 2014

Oldie but Goldie - Legenden der goldenen Zeit

Für diese Maniküre habe ich mich von einem wundervollen Nagellack von Layla inspirieren lassen.


Beim Basislack handelt es sich um "02 Golden Touch" aus der Soft Touch Effect Serie von Layla. Das spannende an diesen Lacken ist, dass die meisten von ihnen Schimmer haben, aber trotzdem matt trocknen. Diesen Pearl-Effect habe ich vorher noch bei keinem anderen Hersteller entdeckt.




Der Effect läßt sich leider nicht so gut einfagen, ich hatte wirklich den Eindruck Blattgold auf den Nägeln zu haben.
Aus diesem Grund habe ich mich auch für die ultimativen Stars der Vergangenheit entschieden.

Elvis Presley, Marilyn Monroe und Charlie Chaplin habe ich von einer sehr alten Stamping Schablonen genommen, die es leider nicht mehr gibt. Es handelt sich um die U Schablone, die es früher bei MyOnline Shop gab.
Die Filmstreifen sind von der OB-xxl F.



Bei RNB Cosmetic kosten die Softtouch Effect Lacke derzeit 4,49 Euro, bei einem Bestellwert ab 50 Euro nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil.

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Wow wie schön !! Schöne Idee von dir :) Schau doch auch mal bei mir vorbei :) Würde mich sehr freuen

    Liebe Grüße Rabea <3
    http://rabeasbeautytipps.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhuu
    ich bin eine "stumme" Leserin deines Blogges :)
    Aber heute wollte ich mal sagen - tolle Nägel!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva, war auch gleich mal auf Deinem Blog und verfolge Dir nun auch.

      Löschen
  3. Oh man, wie cool ist das denn?
    Elvis als Schablone?! *-*
    Das Gold passt übrigens auch sehr gut dazu ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei goldenen Nägeln muss ich immer automatisch an solche Stamping denken.
      lg Angelina

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.