Samstag, 31. Mai 2014

Nagellack: Sally Hansen - 171 Bleach Babe

Bei dm gibt es ja gerade das Angebot von 6 verschiedenen Sally Hansen Lacken + "160 Shell We Dance" als Gratis Geschenk. Sozusagen 2 für den Preis von einem.

Bei Müller sind diese 6 Nagellacke in der normalen Theke zu finden, mit dem Vermerk - Neue Farben.

Eines der Sets habe ich bei dm auch gekauft.


Gut deckende weiße Nagellacke kann man nie genug haben, zumal das die einzigen Lacke sind, die bei mir immer sehr schnell zäh werden und die Flaschen sich auf wundersameweise am schnellsten leeren.

Der Lack "171 Bleach Babe" gehört zu den gut deckenden Lacke und hat zudem noch einen ganz feinen Hauch Schimmer.



Eure Angelina

Produktvorstellung: 3 Phasen Pflege von Clinique

Als ich an meinem Aufgebraucht-Blogpost für den Mai anfing zu schreiben, habe ich sehr schnell gemerkt, dass ich zur 3 Phasen Gesichts Pflege von Clinique bedeuten weiter ausholen möchte, als es in einem Aufgebraucht Post angebracht ist.

Aus diesem Grund möchte ich euch heute die 3 Phasen Pflege von Clinique näher vorstellen:


Seit nun mehr gut einem Jahr verwende ich wieder die 3 Phasen Pflege von Clinque. Die Produkte sind im Gegensatz zu anderen Drogerie Gesichtspflegen recht teuer, allerdings stellt sie für mich die aller Beste Gesichtspflege Serie da.
Schließlich wurden die Produkte von Clinque ursprünglich von Hautärzten in den USA entwickelt und waren vor der eigentlichen Markteinführung nur auf Rezept in den USA erhältlich. Da allerdings alle Produkte von den Patienten gut vertragen wurden, wurde irgendwann die Rezeptpflicht aufgehoben und die Produkte kamen in den öffentlichen Handel und waren irgendwann dann auch in Deutschland erhältlich.

Das tolle ist, dass man sich aus der 3 Phasen Pflege Reihe, seine eigene "Mischung" zusammen setzen kann.

Diese Serie ist wie ein Baukasten System aufgebaut und jeder kann sich seine Gesichtspflege individuell zusammen stellen.

Die Gesichtsseife - Facial Soap - gibt es in den Stärken: Extra Mild, Mild und für fettige Haut. Ich habe einige Zeit mit Probegrößen rumexperimentiert und habe festgestellt, dass die Milde Seife für mich die Beste ist. Die Extra Milde Seife hat für mich eine nicht ausreichende Reinigunskraft und die für fettige Haut trocknet meine Haut viel zu sehr aus.

Die Clarifying Lotion (Gesichtswasser) gibt es hingeben sogar in 5 Stärken, die jeweils mit Zahlen gekennzeichnet sind. Jede Zahl steht für einen bestimmten Hauttyp.
Mild: Hauttypen: 1- Sehr trockene bis trockene Haut
Lotion 1: Hauttypen: 1- Sehr trockene bis trockene Haut
Lotion 2: Hauttypen: 2 - Trockene bis Mischhaut
Lotion 3: Hauttypen: 3 - Misch- bis ölige Haut
Lotion 4: Hauttypen: 4 - Ölige Haut

Hier war ich mir damals nicht sicher, ob ich eher 2 oder 3 brauche, nach einige Zeit stellt sich aber heraus, dass die Lotion 3 für mich zu stark ist und meine Haut austrocknet, seit dem nehme ich die Lotion 2.
Diese Lotion ist echt der Hammer, wenn man sie lange oder sogar noch nie verwendet hat, ist das Wattepäd nach der ersten Anwendung braun, d.h. dass sie wirklich jeden Schutz aus dem Poren rausnimmt.

Den dritten Baustein stellt die Gesichtscreme- Dramatically Different Moisturizing da, diese gibt es in 2 verschiedenen Sorten:
Lotion für die Hauttypen 1 und 2
Gel für die Hauttypen 3 und 4

Hier habe ich einige Zeit die Lotion verwendet, da ich immer dachte, dass sie wohl für mich am Besten ist, da die laut Beschreibung zu meinem Hauttyp passt.
Leider war mir die Lotion für jeden Tag viel zu reichhaltig und meine Haut war oft etwas fettig und glänzte. Vor ca. einem Jahr habe ich mir dann einfach mal das Gel gekauft und die ist genau richtig für mich und meine Haut. Wenn meine Haut allerdings von Zeit zu Zeit mal ganz trocken ist, dass greife ich auf die Lotion zurück.

Laut Hersteller Beschreibung soll man das 3 Phasen System morgens und abends anwenden, ich bin da um einiges fauler und verwendet die Pflege nur 1x am Tag, wobei ich das Gesichtswasser nicht täglich verwende. Die Dosierung ist sehr sparsam und so habe mir die Produkte, die ihr oben seht doch fast 1 Jahr gehalten.

Inwischen habe ich die Produkte schon wieder nachgekauft:


Um ein bißchen Geld zu sparen, checke ich immer recht lange die verschiedenen Angebote bevor ich ein Produkt nachkaufe. Die Liquid Facial Soap habe ich bei Karstadt mit einem 15% Gutschein gekauft. Der reguläre Preis liegt hier bei 21 Euro.
Die Clarifying Lotion habe ich im Clinique Online Shop bestellt, dort gab es die 487ml Größe für den gleichen Preis wie die 400ml Größe. Die von grundauf günstiger ist, als die 200ml Flasche. 200ml kosten 21 Euro, 400ml 32 Euro.
Das Dramatically Different Moisturizing Gel habe ich diesmal in die USA via Ebay bestellt und so nur 25 Euro inkl. Porto bezahlt. Der deutsche Preis liegt bei 46 Euro für den 125ml Pumpspender.

Von Zeit zu Zeit gibt es bei Douglas und Müller die 3 Phasen Pflege in den unterschiedlichen Stärken in kleinen Beautytaschen zum Testen. Der Preis lag bis jetzt immer bei ca. 10 Euro für alle 3 Produkte in Probiergrößen - wobei die Produktgrößen absolut ausreichend sind, um sich ein gutes Bild über die Produkte bilden zu können. Mit diesen Sets habe ich vor einigen Jahren angefangen mir meine persönliche Pflegeserie zusammen zustellen.
Und egal welche Gesichtspflege ich ausprobiere, unterm Strich komme ich immer wieder zu meiner Clinique Serie zurück, weil ich unter dieser Pflege einfach das für mich bestmöglichste Hautbild erzielen kann.

Eure Angelina

Freitag, 30. Mai 2014

Ich fang dann schon mal langsam an... WM Nägel

Als die Pressemitteilung der aktuellen p2 "Match it" bei mir im Mailfach landete, war ich direkt aus dem Häuschen.
Eine Nagellack LE mit allen Farben passende um alle Flaggen zu gestalten.


Selbst meine Mutter meinte am Telefon: "Dass du diese Lacke alle brauchst ist klar, schließlich bist Du ja das Flaggenmädchen"

Und ich als alte Flaggen Malerin weiß, dass man die Flaggen weder nur mit Tip Paintern noch ausschließlich nur mit normalen Lacken auf die Nägel malen kann und aus diesem Grund habe ich mir direkt die Pinsel dieser LE zeigen lassen, als die ersten Lacke auf verschiedenen Blogs auftauchten.

Und die Pinsel waren genau so wie ich sie mir gewünscht hatte, weder zu dick noch zu dünn, eben genau richtig und dank dem langen Pinsel kann man auch gut gerade Linien ziehen.
Ich habe dann alle LE Vorstellungen auf allen Blogs gelesen und wurde leider etwas traurig, da so wenige die Vorteiler dieser LE gesehen haben. Klar, von den Farben haben wir alle schon etwas zu Hause, aber die Idee von p2 finde ich einfach Traumhaft und die Umsetzung ist mehr als gelungen.

Am Mittwoch konnte ich dann endlich den Aufsteller in meinem dm plündern und habe einfach alle 8 Farben gekauft.

Da inzwischen schon fleißig nach Deutschland, WM und EM Nägel gesucht wird, möchte ich nun auch langsam anfangen die WM Nägel einzuleiten. Alle die mich schon länger lesen und meinem Blog folgen wissen, dass ich die letzte EM komplett lackiert habe, was ich auch schon bei der letzten WM getan hatte, allerdings gab es da meinen Blog noch nicht.

Um die neuen Lacke gleich mal zu testen, habe ich mich für ein Deutschland French entschieden.




Die Lacke der "Match It" LE sind wirklich super, sie decken perfekt und lassen sich sehr gut mit einem Korrekturstift ausbessern.

Als kleinen Blick zurück habe ich nun noch ein Bild für euch, welches noch vor meiner Blogzeit zur letzten WM entstanden ist.


Eure Angelina

Donnerstag, 29. Mai 2014

Beauté Pacifiqué: LAIT SOYEUX HYDRATANT DU CORPS, DRY SKIN Feuchtigkeitsspendende Body Lotion für trockene Haut

Heute möchte ich euch ein weiteres Produkt aus dem Hause "Beauté Pacifiqué" vorstellen, welches ich testen durfte. Bei "Beauté Pacifiqué" handelt es sich um eine dänische Marke, die sehr hochwerte und dermatologisch durchdachte Körperpflegeprodukte herstellt. Seit kurzem ist diese noch recht junge Marke auch in Deutschland erhältlich.

Das Produkt welches ich euch heute näher vorstelle, ist die Feuchtigkeitsspendende Body Lotion für trockene Haut - LAIT SOYEUX HYDRATANT DU CORPS, DRY SKIN.


Diese Body Lotion ist in zwei Größen erhältlich:
200 ml und 500 ml.

Extra kräftige Feuchtigkeitspflege. Diese Bodylotion wurde zur Erhöhung des Feuchtegehaltes der Haut mit durchschnittlich 65 % nach einer Behandlungsdauer von 30 Tagen dokumentiert.
Wird täglich nach dem Duschen auf den Körper aufgetragen. Besonders gut für hyper-empfindliche und irritierte Haut geeignet - wie z.B. bei Trockenheit wegen Ekzemen und Psoriasis.
Wird auch zur Beruhigung von sonnenverbrannten Hautstellen verwendet. Nach dem Auftragen von dieser Body Lotion entsteht eine unglaublich sanfte und weiche Reaktion. Die Feuchtigkeitswirkung wird mehrere Stunden andauern, und die Haut erscheint und fühlt sich seidenweich an.

Vorteile:
  • Stellt das Feuchtigkeits-Gleichgewicht durch Zufuhr von natürlichem Squalane wieder her, wodurch für dauerhafte Feuchtigkeit gesorgt wird.
  • Bereichert mit Vitaminen: A, C, & E.
  • Bekämpft das Entstehen von alternder Haut.
  • Beruhigt nach übermäßiger Sonnenbestrahlung.

 Beim Entnehmen der Body Lotion ist die Textur leicht und gelig...


... sobald die Lotion allerdings auf der Haut verteilt wird, bildet sie einen weißen Film der nach kurzem einmassieren direkt in die Haut einzieht.


Diese Body Lotion ist wirklich sehr reichhaltig und die Haut wird unter der Anwendung ganz weich und streichelzart. Man merkt richtig, wie die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und sich Hautirritationen mildern. Um so häufiger man diese Creme verwendet, um so mehr verändert sich das Hautbild.

Diese Body Lotion hinterläßt nach der Anwendung einen leichten cremigen Film auf der Haut, wie ich es auch von anderen Lotionen kenne. Allerdings kann die Haut unter dieser Bodylotion weiterhin atmen.
Für die, die dieses Hautgefühl nicht kenne, ist es schwer zu beschreiben, ich habe bei manchen Cremes nach dem Eincremen das Gefühl in einer Zwangsjacke zu stecken, die Haut fängt dann an die Creme wieder loswerden zu wollen und ich fange von einer Sekunde zur anderen ganz schlimm an zu schwitzen.
Bei dieser Body Lotion ist es mir nicht so ergangen, die Poren werde nicht verstopft und die Haut fühlt sich nicht gewachst sondern einfach nur gut gepflegt an.

Der Duft dieser Lotion ist sehr angenehm und dezent und erinnert mich irgendwie an Sommer, der zarte Duft verfliegt allerdings sehr schnell wieder. Bei dieser Lotion steht ja auch die Pflegewirkung bzw. die medizinische Hautpflege im Fordergrund und nicht der Duft.

Der Preis ist leider, wie bei so vielen guten Produkten auch hier im oberen Preissegment.
200ml kosten 42 Euro, 500ml kosten 89,25 Euro im Internetshop von Beauté Pacifiqué

Mit dem Code DBP01 gibt es noch bis Ende Mai 15% auf alle Produkte.
Der Versand ist gratis, bezahlt werden kann mit paypal oder Kreditkarte.

Eure Angelina  

Mittwoch, 28. Mai 2014

Nagellack: Black Dot von Flormar

Es ist noch gar nicht so lange her, da ging eine leises Quitschen durch die Nagellackfan Gemeinde.

Auch bei mir stellt sich sofort der "muss ich haben Gedanken" ein. Die Rede ist von den Black Dot Nagellacken von Flormar.
Aus diesem Grund bin ich in Berlin auch sofort in den Flormar Shop gefahren, um den einen oder anderen Nagellack dieser Serie zu kaufen und auch von meiner Mutter hatte ich den Auftrag ihr einen mitzubringen.

Die Black Dot Serie besteht aus 5 Nagellacken:
BD 01 - grau
BD 02 - türkis
BD 03 - rosa
BD 04 - blau
BD 05 - hellblau

Der Preis liegt bei 3,50 Euro pro Lack und 3 der Lacke durften mit.

Als dann das Päckchen von Flormar bei mir ankam, war doch glatt ein Lack dieser Serie dabei, und sogar in einer Farbe, die ich mir nicht gekauft hatte - Glück muss man ab und zu auch mal haben.

Heute zeige ich euch also den BD 05 - einen hellblauen Lack mit ganz viel Black Dots drin - ich mag ja solchen Lacke eh so gerne.




Der Lack läßt sich trotz der vielen Dots super lackieren und die Dots verteilen sich recht gleichmäßig auf dem Nagel ohne, dass man mit diversen Hilfsmittel nachhelfen muss.
Und das tolle ist, er trocknet zudem recht schnell, was bei solchen Lacken wirklich nicht immer selbstverständlich ist.

Erhältlich sind die Lack in den Shops von Flormar oder via Ebay.

Eure Angelina

Dienstag, 27. Mai 2014

Flormar: SUPERSHINE LIPSTICK - 503

Unter den Nagellack Junkies ist die Marke Flormar schon recht bekannt, auch wenn sie in Deutschland noch nicht all zu vertreten ist. Erst seit dem es die Flormar Nagellacke auch bei Douglas gibt, hat wohl fast jeder mindestens einen Nagellack dieser Marke zu Hause.

Dabei blickt Flormar auf eine recht lange Firmengeschichte zurück, bereits 1970 wurde diese Marke in Italien gegründet. Bestimmt schaut ihr nun genau so verdutzt wie ich aus der Wäsche - ITALIEN?

Schließlich kennt man doch die Marke hauptsächliche aus dem Türkei Urlaub bzw. von türkischen Blogs.
Dies liegt daran, dass 1972 die komplette Produktion in die Türkei verlegt wurde.

Flormar stellt allerdings nicht nur Nagellack her, sondern hat auch ein sehr umfangreiches Kosmetiksortiment.
Ich muss gestehen, dass ich mich für die Kosmetik dieser Marke bis jetzt nicht wirklich interessiert habe, die Nagellacke nehmen allerdings einen recht großen Teil meiner Sammlung ein.

Inzwischen gibt es in Deutschland auch 8 Shops, unter anderem einen in Berlin Wilhelmsdorf, den ich bei jedem Berlin Besuch bis jetzt aufgesucht habe. Dort bekommt man wirklich alle Nagellack dieser Firma, der Shop ist gar nicht mal so klein, aber die anderen Produkte habe ich mir bis jetzt noch nie angesehen.

Vor kurzem erhielt ich eine Mail von Flormar, ob ich nicht ein paar ihrer Produkte testen möchte, und da ich die Nagellacke von Flormar wirklich gerne mag, war ich sehr gespannt auch ein paar der anderen Produkte kennen zu lernen.

Beginnen möchte ich nun mit einem Lippenstift aus der SUPERSHINE LIPSTICK Reihe, diese Kollektion umfasst 26 Lippenstift Farben. Ich zeige euch die Farbe 503.


Seit kurzem bin ich auf der Suche nach einem guten Lippenstift und habe schon mehrfach auf die MAC Lippenstifte geschielt. 23 Euro ist aber dann doch einen Stange Geld.

Auch wenn mir die Vergleichswerte fehlen, finde ich doch, dass der Lippenstift von Flormar in einer ähnlichen Liga mitspielen könnten. Zumindest was die Bilder angeht, die ich bis jetzt gesehen habe.


Der Flormar Lippenstift ist cremig, intensiv in der Farbe, verbindet sich gut mit dem Lippen und hält sehr gut und lange.


Und auch wenn die Farbe irgendwie leider so gar nicht zu meinem Typ passt, bin ich von den Produkteigenschaft sehr begeistert.


Wenn ich gewußt hätte, dass mir diese Lippenstifte so gut gefallen, hätte ich bei meiner letzten Berlin Reise ganz sicher noch ein paar für mich passendere Farben gekauft. Mit 4,95 Euro sind diese Lippenstift nicht mal übermäßig teuer, wenn man die Qualtiät beachtet.

In diesem Zusammenhang keimt bei mir der Wunsch nach einem Flormar Online Shop auf und ich hoffe, dass Flormar sich bereits in dieser Hinsicht Gedanken macht.

Kennt ihr die Kosmetikprodukte von Flormar, oder war eure Fokus bis jetzt auch mehr auf die Nagellacke dieser Marke ausgerichtet?

Eure Angelina

Montag, 26. Mai 2014

Nagellack - Bleached Neons "TROPINK"

Heute möchte ich euch nun den 4ten und letzten Lack der Bleached LE von Maybelline zeigen.

Die Farbe, die es heute zu sehen gibt ist "243 TROPINK". Ein richtig toll leuchtendes Barbierosa, wie ich finde.



Da sich meine Vorstellung dieser LE über einige Tage hingezogen hat, möchte ich nun noch mal alle Lacke gemeinsam zeigen.

241 Sun Flare und 244 Chic Chartreuse


242 Coral Heat


Eure Angelina 

Sonntag, 25. Mai 2014

I pimped my Moppe - Klappe die Zweite.

Bereits vor 2 Jahren habe ich mein erstes Moppe Regal von Ikea verziert, nachdem ich letzten Sonntag mein Wohnzimmer gestrichen habe, bleib nach dem Umstellen und Ausmisten noch so viel Platz um ein zweites Moppe Regal zu platzieren.

Moppe ist ein ganz einfaches (nackiges) Regal von Ikea, welches dazu gedacht ist, dass man es so gestalten kann, wie man es gerne möchte.


Von meiner letzten pimp Aktion hatte ich nach alles da, um das zweite Regal passend zum ersten zu gestalten.

Den Korpus habe ich mit weißem Sprühlack von Lidl besprüht. Genau wie vor 2 Jahren habe ich dieses im Garten gemacht, da man den Sprühnebel nicht kontrollieren kann und obwohl ich großflächig abgedeckt habe, hat die Wiese trotzdem einen feinen weißen Hauch von Farbe abbekommen.


Die Schubladen habe ich mit Alpina 2in1 Buntlack in der Farbe Caramel -seidenmatt- lackiert. Dies geht am Besten mit einer Lackierrolle.


Nachdem alles gut getrocknet war, konnte ich das Regal wieder zusammenbauen und werde es nun nach und nach mit Nail-Art Zubehör bestücken. Das erste Moppe Regal ist nämlich schon randvoll.


Für mein erstes Regal hatte ich noch kleine Holzgekos gekauft, auch auf dem neuen Regal möchte ich nach Akzente setzen, mal schauen welche Tierchen ich diesmal bekomme.

Hier noch mein Moppe Regal welches ich vor 2 Jahren gestaltet habe:


Eure Angelina

Samstag, 24. Mai 2014

p2 Palette

Bereits letzten Dezember brachte p2 die limitierte Schminkpalette mit 18 Lidschatten auf den Markt.

Nachdem die Palette so schnell ausverkauft war, brachte p2 diesen Monat diese Palette erneut in den Handel.
Diesmal ebenfalls limitiert und mit 5 Paletten pro dm Markt, die sich in einem extra Aufsteller befinden.


Nach langem hin und her überlegen, habe ich sie mir letzte Woche bei dm gekauft. Der Preis von 9,95 Euro ist wirklich nicht teuer, auch wenn die Lidschattenqualität nicht ganz so gut sein soll.

Seit dem ich die Palette nun zu Hause habe, hüte ich sie wie meinen Augapfel und bin richtig stolz, dass ich sie gekauft habe.


Bis jetzt habe ich mich noch gar nicht getraut sie zu verwenden, irgendwie ist sie mir schon ein bißchen heilig.

Hört sich vielleicht blöd an, aber vielleicht kennt ihr dieses Gefühl ebenfalls, wenn ihr euch etwas Neues gekauft habt und es erstmal nur voller Bewunderung anhimmelt, bevor ihr es das erstemal verwendet und genau so geht es mir gerade bei dieser Palette.

"Lass deiner Kreativität freien Lauf und betone deine natürliche Schönheit mit den 18 unterschiedlichen Trend-Nuancen der p2 cosmetics Eye Shadow Palette. Die verseitigen Texturen von pearling bis matt und deren variierende Farbintensität lassen sich mühelos mit dem doppelseitigen Applikator und dem integrierten Spiegel auftragen. Ob für Make-Up Artisten oder für den Gebrauch Zuhause, sorgt die facettenreichen Lidschatten-Palette für tolle Looks."


Ich habe für euch extra nach einem Blog gesucht, der die Farben geswatcht hat und ihr könnt euch die Farben hier ansehen.

Habt ihr die Palette auch gekauft oder sie vielleicht schon seit letztem Jahr in eurem Besitz?

Eure Angelina

Freitag, 23. Mai 2014

Elizabeth Arden: Eight Hour® Cream Collection

Als ich euch vom letzten Beauty-Blogger Cafe berichtet habe, habe ich ja bereits geschrieben, dass ich dort meinen ersten Kontakt mit den Produkten von Elizabeth Arden hatte.

Der Schwerpunkt lag beim Bloggertreffen auf der Eight Hour® Cream Collection.

3 Produkte aus dieser Serie möchte ich euch nun näher vorstellen:

Eight Hour® Cream Collection
Der perfekte "Bodyguard" für das ganze Jahr

Wir alle wissen es: Frauen sind nicht nur Mulitasker in beruflicher Hinsicht! Denn die meisten Frauen haben in den unendlichen Tiefen ihrer Handtasche doch für fast jeden Notfall ein Survival-Kit parat: Aspirin, Sicherheitsnadeln, Pflaster und eine Creme, die bei allen Notfällen hilft! Egal, ob das Kind mit aufgeschürften Knien vom Spielplatz kommt, die Lippen spröde und glanzlos wirken oder man sich beim ersten Sonnentag im April eine rote Nase holte! Es gibt eine Creme, die in allen Fällen hilft! Eine echte Beauty-Allround-Creme! Ein Klassikr der Beautywelt! Die Eight Hour Cream Skin Protectant Creme.
Bereits 1930 entwickelt, avancierte diese "Ur-Creme" mittlerweile zur Allroundpflege für Gesicht, Körper und Lippen.

Eight Hour® Cream Skin Protectant wurde bereits 1930 von Elizabeth Arden entwickelt. Das Produkt hat seit dem ersten Tag einen überwältigenden Erfolg. Auch der legendäre Name blickt auf eine originelle Entstehungsgeschichte zurück. Man erzählt sich, dass eine treue Kundin die Pflege auf das wunde Knie ihres Kindes aufgetragen hatte. Nur acht Stunden später war die Haut bereits deutlich besser.


Bei der Eight Hour Cream Skin Protectant handelt es sich wirklich, wie von Elizabeth Arden beschrieben um ein kleines Wundermittel. Egal wo es juckt, schuppt, zwickt oder sogar wund ist, diese Creme hilft ganz bestimmt.
Ich habe mir anfang dieser Woche die Hände etwas verätzt und die ganze Haut löste sich zwischen den Fingern in meiner Not habe ich diese Creme rausgeholt und sie 2x am Tag aufgetragen bereits nach 3 Tagen hat sich die alte Haut gelöst und die Hände sahen wieder frisch und rosig aus.
Die Konsistenz ist sehr fest und erinnert etwas an Vaseline, den Geruch der original Creme muss man mögen, es gibt sie aber zwischen auch ohne Duft.


Der Duft der orginal Creme ist sehr kräuterlastig - ich mag ja solche Gerüche total gerne - und er erinnert ein wenig an Erkältungsbalsam. Meine Mutter mag diesem Gerucht beispielsweise überhaupt nicht und sie meinte, als ich frisch gecremt hatte "Du riechst wie ein Hustenbonbon".

Diese Creme eignet sich auch gut für trockene Ellenbogen, schuppige Hautstellen und als Nagelhautpflege.

Die Preisempfehlung von Elizabeth Arden ist mit 32 Euro für 50ml sehr hoch. Allerdings bekommt man sie in verschiedenen Internetshops auch schon mal im Angebot, z.B. kostet sie derzeit bei Parfumdreams nur 11,99 Euro.

Da ich von der Eight Hour Cream Skin Protectant so begeistert war, sie allerdings für die ganze Handpflege dann doch zu reichhaltig ist, habe ich bei TK-Maxx zugeschlagen, dort gab es die Handcreme für 12,99 Euro, hier liegt die Preisempfehlung bei über 23 Euro.


Der Geruch dieser Handcreme ist 1 zu 1 wie der der Skin Protectant. Die Textur ist wesentlich leichter - Creme Gel.



Die Handcreme läßt sich gut verteilen und zieht sehr schnell ein. Die Haut wird nach der Anwendung sehr zart, leider bleibt die Haut nicht so langanhaltend gepflegt, wie ich es von meiner Créme Soyeuse Pur Les Mains kenne.
Aber ansonsten spielen beide Cremes in der gleiche Liga, naja sind beide ja auch nicht all zu günstig, manchmal hat Qualität eben doch ihren Preis.

Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Hand Treatment (Creme-Gel) und Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Body Treatment wurden speziell für den Körper entwickelt. Beide Produkte ziehen extrem gut ein und versorgen die Haut mit wohltuender Feuchtigkeit und Schutz.

Und nun sind wir schon beim dritten und letzten Produkt angelangt, der  Eight Hour® Cream Intensive Moisturizing Body Treatment.


In diese Creme hatte ich mich sofort beim Blogger Event verliebt, und so kam es, dass sie mir geschenkt wurde.

Und jetzt wo ich ein paar mal meinen ganzen Körper damit eingecremt habe, liebe ich sie noch mehr.


Die Textur ist sehr reichhaltig, dennoch zieht diese Creme sehr schnell in die Haut ein und die Haut wird babyweich.


Der Geruch ist zwar mit denen der anderen beiden Cremes verwandt, allerdings ist diese Creme vom Duft her viel zarter und erinnert an Melisse oder Zitronengras, also sehr erfrischend und zitronig mit nur einer feinen Kräuternote.

Auch bei dieser Creme liegt die Preisempfehlung bei 32 Euro für 200ml.

Meine erste Meinung zu den Produkten von Elizabeth Arden ist durchgehend positiv, sonst hätte ich wohl auch bei Tk-Maxx nicht sofort zugeschlagen. Ich habe dort am Dienstag sogar noch mehr Produkte von Elizabeth Arden entdeckt, vielleicht habt ihr ja auch noch Glück, wenn ihr etwas ausprobieren wollt.

Eure Angelina

Donnerstag, 22. Mai 2014

Nagellack: Essie - truth or flare

Nachdem ich in den letzten Tagen 3 der neuen Maybelline Neonlacke getragen habe, war mir nun mal nach etwas dezenterem zu Mute.

Aus der aktuellen Essie LE "hide & go chic" durften 3 Lacke bei mir einziehen, unter anderem der "truth or flare".

Diese Lackfarbe ist einfach ein Traum, aber seht selber.




Eure Angelina

Mittwoch, 21. Mai 2014

Nagellack - Bleached Neons "Coral Heat"

Heute möchte ich euch nun einen weiteren Lack der aktuellen LE von Maybelline Jade zeigen.

Es handelt sich um die Farbe "242 Coral Heat". Auch bei diesem Lack ist es leider wieder so, dass er noch viel mehr "knallt" als auf den Bildern zu erkennen ist.



Ich habe den Lack noch mit einem Stamping von der Moyou Princess 10 verziert.


Eure Angelina

Dienstag, 20. Mai 2014

Astor - Pro Manicure Nail Care

Von Astor gibt es seit Anfang diesen Monats die Pro Manicure Nail Care Linie.


Diese Linie umfasst 3 Base Coats und einen Top Coat.

v.l.n.r.:
  • Pro Manicure 5 in 1 Base Coat - der Alleskönner: schützt, stärkt, härtet, glättet und pflegt die Nägel
  • Pro Manicure Quick Dry Top Coat - schnelltrocknender Überlack für ein glänzendes Nagellack-Finish in Sekunden
  • Pro Manicure Strengthening Base Coat - härtet weiche und brüchige Nägel und schützt vor Splittern und Bruch
  • Pro Manicure Whitener Base Coat - hellt verfärbte Nägel auf für weißere, gesund aussehende Nägel.

Ich habe diese Lacke in den letzten Tagen getestet, um sie euch heute nun näher vorzustellen. Die Preisempfehlung von Astor liegt bei 6,49 Euro, bei dm habe ich sie allerdings für 5,35 Euro gesehen.

Für alle Fälle: Give Me All!
  • Super-Pflege-Formel mit Vitamin A,C und E
  • 5-in-1-Unterlack: Der Alleskönner hilft die Nägel zu schützen, stärken, härten, glätten und zu pflegen, sodass sie gefestigt nachwachsen können
  • Für gesund aussehende Nägel und ein intensiv glänzende Maniküre.


Dieser Unterlack läßt sich dank dem tollen breiten Pinsel sehr gut,schnell und vorallem gleichmäßig auftragen. Die Trockenzeit ist sehr kurz und er legt sich sehr gut um den Nagel. Ich bin bei Base Coats sehr kritisch und verwende seit Jahren nur noch Produkte aus den USA, dieser kann wirklich mit allen meine bisherrigen guten Base Coats ohne Probleme mithalten. Es gibt bei Base Coats nichts schlimmers, als wenn er sich nicht  richtig mit der Nageloberfläche verbinden und man die fertige Manküre ohne große Mühe in großen Stücken vom Nagel abheben kann.

Auch solo getragen hält dieser Base Coat sehr gut und verleiht den Nägeln einen tollen Glanz.


Schnell wie der Blitz: Allready Dry!
  • Der Überlack trocknet jeden Farblack in nur wenigen Sekunden für eine super-schnelle Maniküre
  • Umhüllt den Nagel mit einer schützenden Schicht, de vor Absplittern schützt, die Haltbarkeit verlängert und strahlenden Glanz schenkt.


Dieser Quick Dry Top Coat spielt wirklich in der oberen Liga mit und steht meinen bisherigen Top Coats in so gut wie nichts nach. Von der Trockenzeit ist er wirklich ein wahres Wunder, er ist so gar noch einen Hauch schneller als Seche Vite und der Top Coat von Aldi Süd, den es nun leider nicht mehr gibt. Auch hier ist der dicke Pinsel wieder sehr hilfreich, den so werden auch die Nagelkanten ganz sicher mitlackiert, die ich bei den dünnen Pinsel leider viel zu häufig vergesse.
Das tolle an diesem Top Coat ist, dass er den Farblack nicht schrumpfen läßt, was beim Aldi Top Coat gerne mal passiert, wenn der Farblack zu dick aufgetragen wurde.

Leider ist er zum Stampingversiegeln nicht ganz so gut geeignet, da er das Stamping leicht verwischen läßt. Die passiert aber immer nur beim zweiten Pinselstrich, vielleicht würde es helfen, wenn man vor jedem Pinselstrich den Pinsel neu in die Flasche eintaucht. damit der Top Caot wirklich an allen Stellen schwebend aufgetragen wird. Allerdings ist das verwischen so minimal, dass es kaum auffällt.

Auf dem kommenden Bild ist das Stamping am Zeige- und Ringfinger auf der rechten Nagelseite leicht verwischt, aber wie oben schon geschrieben, man muss wirklich ganz genau hinsehen.


Hart im Nehmen: Make Me Strong!
  • Der Unterlack verschafft der Maniküre eine längere Haltbarkeit.
  • Für fühlbar stärker und widerstandsfähige Nägel.
  • Schützt vor Splittern und Bruch.


Selbst bei meinen sehr starken Nägeln merke ich einen Unterschied. Der Nagel wird wirklich -selbst bei mir- eine Spur härter.
Von den Lackiereigenschaften unterscheidet er sich nicht vom 5in1 Unterlack. Hier hat wohl jeder die Qual der Wahl welcher der beiden nun der richtige für einen ist.

Der helle Wahnsinn: Give Me Clean!
  • Unterlack mit sofortiger Whitening-Wirkung für helleres und gesund aussehende Nägel.
  • Formulierung schützt vor Verfärbungen und Gelbstich.
  • Unebenheiten werden aufgefüllt und kaschiert, für eine glatte und ebenmäßige Nageloberfläche.


Von diesem Unterlack bin ich total beeindruckt. Ich dachte bis jetzt immer, dass diese milchigen Lacke immer ewig brauchen müssen, um trocken zu werden.
Aber dieser braucht nur einen Bruchteil länger als andere Base Coats und er gleicht wirklich alle Rillen und Unebenheiten aus. Der Whitening Effekt ist dabei sehr natürlich.



Ich bin von der ganzen Linie wirklich sehr begeistert und hätte sie mir wohl aufgrund meiner hohen Ansprüche nicht getraut zu kaufen.
Dank dem Testpaket von Astor hatte ich allerdings die Möglichkeit sie auszuprobieren und mir meine Urteil zu bilden, welches wirklich sehr positiv ausfällt.
Ich kann wirklich für jeden Lack eine absolute Kaufempfehlung aussprechen.

Eure Angelina