Freitag, 31. Oktober 2014

Halloween vs. Reformationstag

Am heutigen Tag scheiden sich im wahrsten Sinne des Wortes die Geister.

Für die einen ist es ein Feiertag, sowohl im arbeitsrechtlichen Sinne, als auch aus Glaubensgründen; für die anderen ist es ein Tag voll schauriger Scherzen.

Sehr spannend finde ich ja, dass ein religiöser Hintergrund hinter beidem steckt.

1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen, an die Schloßkirche zu Wittenberg. Aus diesen Änderungen ergab sich eine "neue" Religion, deren Namen aus dem Evangelium abgeleitet wurde.
Seit dem wird der 31.10 als Reformationstag und Gründungstag der evangelischen Kirche gefeiert.

Da ich selber evangelische bin, finde ich es etwas schade, dass der Reformationstag immer mehr in Vergessenheit gerät.


Der 31.10 ist nicht in allen Bundesländern ein Feiertag, gerade in den Bundesländern, wo der evangelische Glauben nicht ganz so verbreitet ist, ist heute ein ganz normaler Arbeitstag.
Dies soll sich aber 2017 zum 500 jährigen Jubelium ändern und alle Bundesländer haben dann am 31.10 einen offiziellen Feiertag.

Wie oben schon erwähnt, gerät der Reformationstag immer mehr in Vergessenheit, was wohl auch mit dem Hype um Halloween zu tun hat.

Das Brauchtum -Halloween-  war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Seit 1990 schwappt dieser Brauchtum immer mehr in die USA und auch nach Deutschland. Inzwischen ist vom ursprünglich überlieferten Brauch nicht mehr viel übirg und Halloween ist eher eine Mischform von einigen Bräuchen.

Ich finde ja, dass Halloween irgendwie immer mehr zum Kult wird und jeder irgendwie mitmacht. Auch wir in unserer Wohngruppe habe in diesem Jahr ein Halloween Essen geplant. Ich durft heute früh schon mal ein paar vorbereitetet Sachen bewundern.




Für heute Abend haben die Jugendlichen vor, um die Häuser zu ziehen und ein paar Süßigkeiten mit dem Spruch "Süßes oder Saures" abzustauben.
Ich bin mal gespannt ob sie sich trauen, und ob ihnen unserer Nachbarn überhaupt etwas geben, bzw hoffe ich, dass sie mir was abgeben.

Habt Ihr für heute Abend auch etwas besonderes geplant?

Eure Angelina 

Donnerstag, 30. Oktober 2014

6 Blogger - 1 Thema: Halloween

Nach unserer letzten gemeinsamen Blogger Aktion im August war klar, dass wir das nun häufiger machen möchten und so kam es, dass wir uns für Halloween erneut verabredet haben.

Irgendwie sind uns für diese Aktion 3 Blogger von unserer ursprünglichen 9er Gruppe abhanden gekommen, aber ein bissi Schwund ist ja immer ;-). Ich denke trotzdem, dass es auf unseren 6 Blogs dennoch viel zu kucken gibt.

Ich fang nun mal mit einer Maniküre an. Nach lange Überlegung habe ich mich mal wieder für einen Friedshofsmaniküre entschieden.




Basislack: "remember me" von p2
mit Schwammtechnik getupfter Nachthimmel: "the boy next door" von essence und "blue harlem" von Jessica
Mond: "finaaale,oho" von Essence
Stampinglack: Konad schwarz
Stamping Schablonen: YI29, YI30, W116, BM305
Erde: Cracklinglack schwarz von p2


Ich bin ja selber sehr neugierig, was die anderen Blogger zum Thema Halloween gestaltet haben, folgende Blogger waren mit am Start und ihr könnt direkt schauen, was es dort zu sehen gibt.




Eure Angelina

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Nagellack: "remember me" von p2

Bei der letzten Sortimentsumstellung von p2 kam ein hellblauer Nagellack ins Sortiment "622 remember me". Komischerweise kann ich mich an einen ähnlichen Lack wirklich nicht erinnern, und dass obwohl uns p2 bei den Nagellacken ja immer etwas beschummelt.

Ich habe komischerweise zig gleiche Lacke von p2, die irgendwann mal das Sortiment verlassen haben und etwas später als gleiche Farbe, aber unter neuem Namen wieder ins Sortiment als Neuheit zurückkamen.
Besonders frech fand ich die Umstellung von "rich & royal" zu "royal love", ich bin voll drauf reingefallen dieses Jahr und habe nun 2x den gleichen Lack mit unterschiedenlichen Namen zu hause.

Nun aber zurück zum noch unbekannteren hellblau "622 remember me".


Obwohl dieser Lack sehr hell ist, deckt er relativ gut. Allerdings habe ich 3-4 Schichten gebraucht, bis er wirklich perfekt und gleichmäßig war.


Geht es euch eigentlich auch so, dass ihr häufig in Essie Dupes denkt? Ich hatte hier ja sofort den "find me an oasis" im Kopf.
Sie sind sich ähnlich, mehr aber auch nicht.



Eure Angelina

Dienstag, 28. Oktober 2014

Herbstliche Aura

Obwohl es letzte Woche gar nicht danach aussah, hat uns der Herbst doch noch ein paar goldene Tage geschenkt.
Passende dazu meine aktuelle Maniküre.


Als Basislack habe ich "Meet at the Plaza"* von Jessica verwendet. Bei diesem Lack handelt es sich um meine Jessica Prämiere. Ich habe diese Marke bereits länger im Netz verfolgt und auf der Beauty Forum in München konnte ich meinen ersten Kontakt knüpfen.
Die Nagellack von Jessica kommen aus dem Profibereich, können aber dennoch auch von Endverbrauchern gekauft werden.
www.jessicacosmetics.at

Die Deckkraft ist ausgesprochen gut, der Pinsel könnte für mich eine Spur breiter sein, aber alle Profinagellacke haben nun mal einen dünnen Pinsel.



Bei diesem Lack handelt es sich um einen Lack der aktullen Herbstkollektion, die aus 6 Nagellacken besteht.


Passende zum grünen Nagellack habe ich mich für ein goldenes Stamping entschieden.
Stamping Schablone: A25
Stamping Lack: "020 golden aura"* - Nagellack aus der kommenden LE Gold & Crown von p2 ab 1.11 erhältlich.



Eure Angelina

*PR-Sample

Montag, 27. Oktober 2014

Rubin Magnet

Heute möchte ich euch wieder einen der Magnet Lacke von Layla zeigen. Ihr wisst ja schon, große Liebe meinerseits.

Diesmal in der Farbe "22 RUBY RED".




Auch dieser Lack ist wieder aus dem RNB Shop.

Wer bis 31.12 für einen Einkaufswert über 50 Euro im RNB Shop bestellt, landet automatisch im Lostopf und hat die Möglichkeit ein Layla Schminkdisplay zu gewinnen.

Eure Angelina 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Beauty Messe München 2014

Dieses Wochenende öffnete die Beauty Forum in München wie jedes Jahr ihre Tore.

Auch ich habe es mir nicht nehmen lassen die Messe zu besuchen und habe euch einen kleinen Einblick mitgebracht. Leider habe ich mal wieder etwas wenig fotographiert, aber es strömten so viele Eindrücke auf mich ein, dass ich die Kamera einfach zeitweise vergessen habe.

Die letzten Jahre war ich immer allein auf der Messe, in diesem Jahr begleitete mich eine liebe Freundin, die sehr an Beauty interessiert ist, allerdings ihr Schwerpunkt nicht ganz so stark auf Nagellack liegt wie es bei mir der Fall ist. Und so kam es, dass wir diesmal in Halle 3 angefangen haben, in dieser Halle liegt der Schwerpunkt auf Kosmetik und allgemeiner Schönheit, vorrangig im Gesicht.
Und ich kann euch sagen, ich war noch nie so lange in dieser Halle, wie in diesem Jahr. Aber es war absolut toll und wir haben ganz viel ausprobiert und getestet.

Als erste haben wir uns gleich mal eine Wimpernwelle machen lassen, unsere Wimpern haben nun einen perfekten Schwung für 6-8 Wochen und das ohne Wimpernzange.
Auf der Messe wurde die Wimpernwelle für 13,50 Euro angeboten.

Als nächstes haben wir uns bei den verschiedenen Anbietern Wimpernverlängerung angesehen, allerdings bleib es beim Ansehen, naja vielleicht traut sich eine von uns im nächsten Jahr.

Mein nächster Stop war ein Stand mit neuer Zahnbleaching Methode - Beautiful smile. Nach kurzem Überlegen war klar, dass ich dies unbedingt ausprobieren möchte. Das Bleaching wurde dort für 49 Euro angeboten.
Für Raucher ist es aber ein echter "Horrortrip" man darf nach der Anwendung 48 Stunden nicht rauchen. Naja, ganz habe ich es nicht geschafft, und dabei ist die Behandlung noch nicht mal 24 Stunden her. Aber ich habe mich sehr stark zurück gehalten und die Zähne sofort mit einer aufhellenden Zahncreme gereinigt. Der Wille war da, aber nach dem ich auf der Heimfahrt 300m vor Zuhause mit dem Auto geblitzt wurde, habe ich einfach eine Zigarette gebraucht, jeder Raucher wird mich hier sicher verstehen können - den Bußgeldkatalog habe ich schon gecheckt, zu Fuß werde ich nicht gehen muss.
Beim Blick in den Spiegel wäre mir jetzt auch noch nicht aufgefallen, dass sich das Ergebniss verschlechtert hätte.
Es wird hier eine Aufhellung von 2-9 Nuancen versprochen, ich habe 7 Nuancen geschafft und das Ergebniss ist wirklich beeindruckend.

Dann ging es weiter kreuz und quer und wir haben alles mögliche geteste von der Hautanalyse bis hin zum Massagegerät war alles dabei.

Dann hatte ich im Vorfeld bereits ein paar Termine mit verschiedenen Firmen ausgemacht. Ich denke die spannendste Meldung kommt in diesem Fall von Orly. Orly plant die Markteinführung in der Drogerie. Wo und wann konnte ich noch nicht erfahren, aber es soll sich um diese Lacke handeln, deren Flaschen bereits etwas anders aussieht als die Orly Flaschen bisher.



Von Orly, Catherine und Jessica habe ich einige PR-Samples bekommen, die ich in der nächsten Zeit genauer vorstellen werde.
Hier muss ich ein ganz dickes Dankeschön an das Team von Catherine aussprechen, die Beratung und die Vorstellung der Produkte war super.





Dann hatte ich noch die Möglichkeit einen völlige neuen Internet Shop kennenzulernen.




Das spannende an diesem Stand war, dass mein Blog dort bereits ein Begriff war und sie sich riesig gefreut haben, mich persönlich zu treffen. Ich durfte mir alles einpacken, was mir gefällt und was ich ausprobieren wollte. Auf die Nail Sticker bin ich schon sehr gespannt.

Natürlich habe ich selber auch noch fleißig Geld ausgegeben:

Frühlings Kollektion von CND - Preis 23 Euro für alle 6 Lacke, da konnte ich nicht wiederstehen.


Arcaya mit ihren zahlreichen Gesichtsampullen war auch vertreten, leider waren die Mitarbeiter am Stand absolut nicht geschult und dabei noch richtig unfreundlich. Da ich aber mächtig neugierig war auf die Ampullen habe ich mir eine kleine Auswahl zusammengestellt, leider völlig ohne Beratung.
Wenigstens gab es einen Infozettel, welche Ampulle was bewirkt - ich hätte mir dort viel mehr Infos gewünscht. Pro Ampulle habe ich 0,90 Euro bezahlt. Als ich zu Hause im Internet geschaut habe, war ich sehr erstaunt, eine Ampulle kostet regulär knapp 4 Euro, wenn ich das vorher gewußt hätte, hätte ich bedeutend mehr Ampuellen gekauft.


Dies ist ein Päd zur Haarentfernung, ich habe es bis jetzt auf jeder Messe getestet und war immer sehr begeistert. Dieses Jahr habe ich es nun endlich gekauft.


Neue Stampinglacke von Konad, sowohl Schwarz als auch Weiß waren schon fast leer und diese beiden Farben verwende ich einfach am häufigsten.


2x Duftöl für meinen Raumdiffuser und einen leckeren Saunazusatz für mich und meine Sauna-Freunde.


Es war ein sehr gelungener Tag mit super vielen Eindrücken, die nun erstmal verarbeitet werden müssen.

Eure Angelina 


Freitag, 24. Oktober 2014

Alarm im Darm - das kann helfen

Bei Sprichtworten wie "Gesunder Darm = gesunder Mensch" oder "der Schlüssel zur Gesundheit liegt im Darm" wird klar, dass der Darm ein sehr große Rolle in unserem Leben spielt.

Schließlich ist er auch das größte Organ in unserem Körper - ausgerollt hätte seine Fläche die Größe eines halben Fussballfeldes.

Nach dem Buch "Darm mit Charme" ist er auch immer weniger ein Tabu Thema und es wird immer klarer und auch bekannter, dass der Darm bedeutend mehr Funktionen hat, als angenommen.
Es befinden sich beispielsweise 80% des Immunsystems im Darm und welches Organ hat sonst sein eigenes Gehirn, auch Darmhirn genannt.

Gerade in Stresssituationen reagiert häufig der Bauch, den Spruch "Das ist mir auf den Magen geschlagen" hat bestimmt jeder schon einmal gehört.

Da ich zu den Menschen gehöre, die häufig weit über ihre Grenzen gehen, ist bei mir der Darm das Organ welches mir immer mal wieder zeigt wo meine physischen und psychischen Grenzen liegen. In diesen Zeiten weiß ich, dass es nun mal wieder an der Zeit ist einen Gang zurückzuschalten, mehr auf sich zu achten und den Körper das zu geben was er braucht.

Um den körperlichen Beschwerden entgegen zuwirken, habe ich zwei Produkte, die es in jeder Drogerie zu kaufen gibt.

Diese Beiden möchte ich euch in diesem Blogpost nun näher vorstellen.

Luvos Heilerde "magenfein" Granulat


Das Naturheilmittel Luvos-Heilerde unterstützt die Behandlung von Reizdarm und Reizmagen, sogenannte funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen. Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Durchfall und Blähungen sowie Sodbrennen, Aufstoßen, Magendruck und Völlegefühl.
Das Naturprodukt Luvos Heilerde normalisiert die Magen-Darm-Tätigkeit und verbessert so die Lebensqualität. Das Naturheilmittel kann über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, ohne nachlassende Wirkung oder Gewöhnung.

Anwendungsgebiete:
Zur unterstützenden Behandlung der funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen
  • Reizdarm
  • Reizmagen
Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Durchfall und Blähungen sowie Sodbrennen, Aufstoßen, Magendruck und Völlegefühl.

Das Granulat ist ein einzelnen Sticks verpackt und kann so leicht und einfach eingenommen werden.
Stick aufreisen, das Granulat nach und nach in den Mund schütten und mit Wasser unzerkaut runterspülen. Das Granulat ist so gut wie geschmacksneutral, und die Einnahm ist wirklich problemlos und einfach.



Luvos empfiehlt 1-2 Sticks zwei mal täglich einzunehmen, bei starken Beschwerden, kann man die gleiche Menge noch ein drittes Mal einnehmen.
Es wird eine Einnahme von mindestens 3-6 Wochen empfohlen.

Ich mag diese Sticks sehr gerne, da sie bei mir auch wirklich gut helfen, und empfehle sie auch häufig weiter, wenn mir jemand berichtet, dass sein Magen und Darm gerade etwas aus dem Gleichgewicht ist.

Hübner Silicea - Magen-Darm Gel


Silicea Magen-Darm Gel eignet sich zur Linderung von akuten oder chronischen Magen-Darm Beschwerden. Der wirksame Bestandteil von silicea Magen-Darm Gel ist feinstverteiltes (kolloidales) Kieselsäure-Gel, eine Verbindung des Mineralstoffes Silicium mit Sauerstoff und Wasser.




  • bei Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Sodbrennen
  • bei akuten und chronischen Beschwerden
  • auch für Kinder geeignet
  • Medizinprodukt

  • Das Besondere an Kieselsäure-Gel ist seine außergewöhnlich große Bindungsfähigkeit für Krankheitserreger und deren Giftstoffe. So werden Krankheitserreger und deren Giftstoffe im Magen-Darm-Trakt auf rein physikalische Weise gebunden und auf natürlichem Weg über den Darm ausgeschieden. Die Symptome können gelindert, die Regeneration des gestörten Magen-Darm-Traktes unterstützt werden. Da Kieselsäure-Gel neben den Krankheitserregern auch Gase bindet, kann es auch lästige Blähungen reduzieren.

    Die Vorteile dieses Produkt liegt schon alleine wegen der Konsistenz auf der Hand. Das Gel kann sehr schnell vom Körper aufgenommen werden.
    Hier liegt allerdings für mich auch der Nachteil dieses Produktes.


    Das Gel ist so fest, dass es sich nur schwer exakt dosieren läßt. Wenn man das Gel in Wasser einrührt, dann hat es etwas von Kleister und so in etwas muss man sich auch das Mundgefühl und auch den Geschmack vorstellen. Mich kostet es große Überwindung dieses Mittel einzunehmen und ich tue es nur, weil ich weiß, dass meine Beschwerden in kurzer Zeit sehr gut mildern kann. Blähungen sind beispielsweise nach der Einnahme über Stunden kein Thema mehr.



    Die Einnahm wird wie folgt empfohlen:
    Bei akuten Beschwerden nehmen Kinder und Erwachsene 3- bis 5-mal täglich 2 Meßlöffel à 15 ml in Wasser oder Tee zwischen den Mahlzeiten und ggf. direkt vor dem Schlafengehen ein. Die Anwendung kann nach Abklingen der akuten Beschwerden mit einer Dosierung von 3 x täglich 1 Meßlöffel à 15 ml noch einige Tage fortgesetzt werden.
    Bei starken Schmerzen, hohem Fieber oder falls die Behandlung nach 3 Tagen erfolglos geblieben sein sollte, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
    Bei chronischen Beschwerden nehmen Erwachsene 3 x täglich 1 Meßlöffel à 15 ml in Wasser oder Tee nüchtern oder zwischen den Mahlzeiten ein. Bei chronischen Beschwerden empfehlen wir eine Behandlung von bis zu 6 Wochen, wobei sich eine Besserung der Symptome bereits nach einer 3-wöchigen Behandlung zeigen kann. silicea Magen-Darm Gel ist ein rein mineralisches und gut verträgliches Medizinprodukt.


    Weiter Informationen zu beiden Produkten findet ihr auf den Seiten:
    www.luvos.de und ww.huebner-vital.de

    Wer öfters unter Magen-Darm-Problemen leidet, sollte in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, denn es kann sich auch um Hinweise auf eine ernsthafte Erkrankung handeln.


    Eure Angelina

    Donnerstag, 23. Oktober 2014

    Es weihnachtet bei dm

    Es ist nun wieder so weit die Weihnachtsprodukte sind bei dm eingezogen.


    Wie jedes Jahr gibt es wieder einige Geschenksets, unter anderem von Balea und Alverde.




    Auf das Set von bebe Zartpflege mit den Hello Kitty Produkten habe ich schon seit Anfang Oktober sehnsüchtig gewartet.
    Der Preis liegt bei dm bei 5,25 Euro, also mal wieder wesentlich günstiger als die Preis Empfehlung von Johnson & Johnson die bei 8 Euro lag.




    Auch für die Badefans hat dm wieder tolle neue Produkte im Sortiment.


    Und ein neues Toilettenpapier gibt es auch wieder, diesmal mit Eulen :-)


    Dann gibt es noch ein paar Produktneuheiten von Balea, eine davon habe ich bereits bei dm entdeckt.


    Die Duftrichtung Vanilla steht wohl dieses Jahr bei den Balea Produkten im Vordergrund und es gibt zahlreiche Produkte mit diesem Duft.


    Balea Shampoo Vanilletraum (Limited Edition)
    Samtweiches Haar, seidiger Glanz und eine traumhafte Vanille-Note: Das Shampoo Vanilletraum reinigt das Haar sanft aber gründlich. Die Pflegeformel vitalisiert Haar und Kopfhaut. Mit Vanille-Extrakt. Der Aufbaukomplex mit Vitamin B3 und Provitamin B5 pflegt das Haar geschmeidig – jeden Tag und ohne es zu beschweren. Der intensive Duft streichelt die Seele und lädt zum Träumen ein. Silikonfreie Rezeptur. 300 ml kosten 0,65 Euro (100 ml – 0,22 Euro)


    Balea Dusch-Bodymilk Vanille
    Bequeme und schnelle Pflege: Die Dusch-Bodymilk mit Vanille-Duft lässt sich auf nasser Haut optimal verteilen und wird gut von ihr aufgenommen. Die reichhaltige Formel verleiht eine weiche und gepflegte Haut. Nach dem Abduschen ist die Haut ohne zusätzliches Eincremen wunderbar geschmeidig und duftet herrlich nach Vanille. 400 ml kosten 2,45 Euro (1L – 6,13 Euro) 

    Balea hat aber noch weitere Produktneuheiten, die nicht nach Vanille riechen.



    Balea Bodybutter Nuss
    Hautpflege mit verführerisch duftender Rezeptur: Die Bodybutter mit Haselnussöl schmeichelt der Haut, ohne zu fetten, zieht schnell ein und trägt zu einem strafferen, ausdrucksvollen Hautbild bei. Kakaobutter und Sheabutter schenken Feuchtigkeit und machen die Haut glatt und geschmeidig. Ideal für trockene Haut geeignet. 200 ml kosten 2,45 Euro (100 ml – 1,23 Euro)


    Balea Lippenpflege Sweet Lady (Limited Edition)
    Samtweich und zart: Die Lippenpflege mit Apfel- und Zimt-Duft schenkt den Lippen spürbare Geschmeidigkeit. 4,8 g kosten 0,85 Euro (100 gr – 17,71 Euro)


    Balea Lippenpflege Candy Queen (Limited Edition)
    Samtweich und zart: Die Lippenpflege mit süßem Karamell-Duft schenkt den Lippen spürbare Geschmeidigkeit. 4,8 g kosten 0,85 Euro (100 gr – 17,71 Euro)


    Eure Angelina