Freitag, 29. Mai 2015

Polka Dots - eine Wissenschaft für sich

Vor einiger Zeit habe ich mir ein weiteres Nail-Art Buch gekauft, in dem tolle einfach Anleitungen sind, wie man seine Nägel mehr oder weniger freihand verziehren kann.

Unter anderem ist dort eine Anleitung drin, wie man perfekt Pünktchen Nägel machen kann, und diese Anleitung hat mich sehr gereizt, es nach zu machen.


Verwendet habe ich:
essence "11 4 ever young"
essence "33 wild white ways"
essence Dotting Tool


In der Anleitung ist schön erklärt, wie man die Punkt nach System ansetzt...


Mit der Anordnung bin ich ganz zufrieden, allerdings sind meine Punkt noch zu dick für die Dichte, die ich gewählt habe und der blöde Top Coat hat mich auch geärgert.
Aber ich übe weiter, gerade so einfache Sachen sind total schön auf den Nägeln.


Das Buch ist übrigens "Nail Art Styles" von Topp LAB:



Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ich liebe solche Pünktchen auf den Nägeln, besonders im Sommer auf den Zehen sehen sie total süß aus. Das Problem mit dem Verwischen löse ich oft mit einer ganz leichten Schicht Haarspray, aber nicht zu dick, sonst kannst du den Topcoat wieder abziehen. Vielleicht hilft dir das ja ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) dank für den Tip mit dem Haarspray den geben ich sonst an dieser Stelle auch immer :-D
      Diesmal dachte ich, dass der Lack schon so gut trocken ist, dass der TC es ohne schafft.

      Das mit den Füßen werde ich auch mal machen, Stamping ist mir dort häufig zu aufwendig und nur Lack ist ja auch langweilig.

      lg Angelina

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.