Samstag, 16. Mai 2015

Rezept - Süße/Schoko Brotaufstriche

Ich liebe es gerade neue Rezepte in der Küche auszuprobieren und bis jetzt kam auch jeder Versuch gut bei meinen Testessern an.

Als ich vor kurzem mal wieder etwas in der Arbeit ausprobiert, fragt mich eines der Mädels "Was kochst du da?"
Ich antworte mit einem Augenzwinkern "Hexenessen", worauf sie meine "ich liebe Dein Hexenessen".

Als ich dann vor ein paar Tagen im Gartencenter dieses Schild sah, konnte ich gar nicht schnell genug damit zur Kasse laufen...


Via Facebook hatte ich ja bereits Live über meinen letzten Rezept Versuch berichtet, welches sofort großen Anklag fand.
Ich habe dieses Rezept selber im Netz gefunden und zwar auf dem tollen Blog von Mone. Ihr müßt unbedingt mal bei ihr vorbeischauen www.zaubermone.blogspot.de
Einziges Manko für mich und wohl auch für einige andere, Mone macht alles mit ihrem geliebten Thermomix.

Ich habe inzwischen festgestellt, dass man vieles auch mit herkömmlichen Küchenhelfern herstellen kann, was ein bißchen mehr Arbeit bedeutet, aber dennoch umsetzbar ist.

Und so möchte ich euch heute zeigen, wie man ganz leckere süße Brotaufstriche selber machen kann.


Mein derzeitiger Liebling ist der Brotaufstrich mit Dreemy, aber hier ist der Auswahl wirklich keine Grenzen gesetzt.

Man nehme:

125g Schokoriegel - hier soll alles gehen was keinen Keks hat
40g Butter
40g Sahne

Als erstes hackt man nun den Schokoladenanteil, ich nehme hierfür meinen Multizerkleinerer von Kenwood, den ich mir extra dafür gekauft habe. Er ist stark in der Leistung und hat ein vierer Messer. Man könnte natürlich auch mit der Hand hacken, aber das ist dann schon sehr aufwendig.

Nun die zerhackte Schokomasse mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und erwärmen.


Ich stelle meinen Herd hierfür auf Stufe 4 und rühre die ganze Zeit. Es soll, darf, muss nicht kochen, sondern es soll sich nur alles miteinanderer gut verbinden.
Mone stellt hierfür ihren Thermomix auf 50 C.

Dann alles in ein Glas füllen und über Nacht in den Kühlschrank und schon ist er fertig der leckere Brotaufstrich.
Eine Rezepteinheit ergibt 230ml. 

Derzeit habe ich dieses Rezept mit Dreemy (rechts) und Toffifee (links) ausprobiert...


... und jedes ist für sich eine wahrer Genuss.

Für die Zukunft habe ich noch folgende Sachen geplant:
  • Kinderschokolade
  • Kinderschokobons
  • Mars
  • weiße Schokolade
  • laktosefreier Schokoaufstrich
Eure Angelina 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.