Samstag, 4. Juli 2015

alverde - Hautpflegeserie mit Bachblüten

Wie schon von einigen sehnsüchtig erwartet, kommt heute nun mein Bericht über die neue Bachblüten Hautpflegeserie* von alverde.

Die neue Pflegeserie umfasst 3 Produkte und ist für normale und trockene Haut konzeptiert.


Für die Augencreme wurden eine Bachblütenmischung aus Olive, Tausendgüldenkraut, Eiche und Hainbuche verwendet.
Der Duft ist bei diesem Produkt eher neutral da keine Duftstoffe beigemischt wurden.

Was Augencremes angeht bin ich wahnsinnig empfindlich und diese ist bis jetzt die zweite Creme, die ich verwenden kann, ohne dass meine Augen gereizt werden.
Sie ist genau so sanft wie meine standard Augencreme und kann von mir auch auf dem Augenlid verwendet werden.
Bei anderen Augencremes schwollen meine Augen zu tränen und brannten wie Feuer.

Die Textur ist sehr cremig und wirkt reichhaltig, dennoch läßt sie sich gut um die Augen verteilen und zieht auf der Stelle in die Haut ein, ohne ins Auge kriechen zu können.
Feine Fältlich werden gemindert und das Auge sieht wacher aus und der Haut kann man ansehen, dass sie gut gepflegter wurde.

Augencreme Frische


Die ausgesuchte Bachblütenmischung enthält Olive, Tausendgüldenkraut, Eiche und Hainbuche. Ein Feuchtigkeitskomplex erzeugt einen frischen, kühlenden Soforteffekt. Hyaluronsäure verbessert die Hautstruktur und polstert kleine Fältchen auf.
Die Augencreme Frische ist vegan.

15 ml: 4,95 €

100 ml: 33 €

Für die Tagescreme wurde eine Mischung aus Elm, einjähriges Knäuel, Herbstenzian und Lärche verwendet.
Der Duft ist beim Eincreme sehr deutlich wahrzunehmen und erinnert mich an etwas süßes fruchtig/blumiges und läßt mich beim Verwenden sogar entspannen.

Auch hier zieht die Creme sofort in die Haut ein und verfeinert nach und nach das Hautbild. Und auch wenn die Creme für trockenene Haut bestimmt ist, so hinterläßt sie keinen cremigen Film auf der Haut.
Meine Haut sog dieses Creme wie ein Schwamm auf und zum Vorschein kam eine ganz weiche und tolle Haut mit einem wundervollen Hautbild - dieses zeigt sich allerdings erst nach einige Anwendungen.

Tagescreme Vertrauen


Die ausgesuchte Bachblütenmischung enthält Elm, Einjährigen Knäuel, Herbstenzian und Lärche. Die Pflegekombination aus Bio-Sonnenblumenöl und Bio-Babassubutter pflegt intensiv und entspannt die Haut.
Die Tagescreme Vertrauen ist vegan.

50 ml: 4,95 €

100 ml: 9,90 €

In der Nachtcreme wurd die Bachblütenmischunge Hainbuche, Olive, Waldtrespe und Ulme verwendet und wie es sich für eine Nachtcreme gehört, ist dieses nun auch die Reichhaltigste dieser Serie.
Dennoch zieht auch diese Creme sofort in die Haut ein, auch wenn sie von der Textur etwas fester ist, als die Tagescreme.
Der Duft ist hier leider nicht so lieblich wie bei der Tagescreme, sondern wird durch die verschiedenen enthaltenen Öle dominiert und bekommt so eine feine Mandelnote.
 

Nachtcreme Regeneration


Während der nächtlichen Aufbauphase kann die Haut die Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau wie Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Mandelöl und Bio-Sheabutter gut aufnehmen. Die Bachblütenmischung enthält Hainbuche, Olive, Waldtrespe und Ulme.
Die Nachtcreme Regeneration ist vegan.

50 ml: 4,95 €

100 ml: 9,90 €

Ich bin von dieser neuen Pflegeserie von alverde rundrum begeistert und kann sie jedem der unter empfindlicher Haut leider nur empfehlen.
Sie versorgt die Haut mit wertvollen Ölen und Vitaminen, zieht dabei sofort in die Haut ein und bereits nach ein paar Tagen, sieht man der Haut deutlich an, dass sie eine optimale Pflege bekommt.
Zudem habe ich den Eindruck, dass sie meiner Haut das Gleichgewicht wieder gibt und das Hautbild im ganzen feiner, gepflegter und ebenmäßiger erscheinen läßt.

Eure Angelina

1 Kommentar:

  1. Hallo, danke für den Beitrag. Habe sehr empfindliche Haut und bin noch auf der suche nach der richtigen Pflege. LG, britti

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.