Sonntag, 22. November 2015

Catrice - Jet Lash Mascara Waterproof

Heute möchte ich euch meine neue Lieblings Mascara von Catrice genauer vorstellen. Es handelt sich um die "Jet Lash Mascara" * in der Ausführung Waterproof, die seit dem Catrice Blogger Event im Januar in meimen Besitz ist.


Es gibt mehrere Gründe warum sie bis jetzt unentdeckt in meinen Sachen schlummerte, Hauptproblem war meine steigende Unverträglichkeit gegen Augen Make-Up Entferner und so war meine Lust auf Mascara einfach sehr gebremst in den letzten Monaten.
Nach dem Entfernen hatte ich 2 Tagen geschwollene und gereizte Augen und sah zum Fürchten aus.
Aber hier gibt es nun ein absolutes Erfolgserlebnis, welches ich euch im Laufe der nächsten Tage ganz genau vorstellen werden, denn ich bin wohl nicht alleine mit dieser Unverträglichkeit.

Und dank meinem Durchbruch kann ich nun täglich Mascara tragen, was ich voller Stolz nun auch tue.

Mein absoluter Liebling ist wie schon gesagt die "Jet Lash - Waterproof" von Catrice. Mit dieser Bürste komme ich wahnsinnig gut zurecht und die Wimpern werden gleichmäßig im Handumdrehen getuscht.
Die Textur ist weder zu fest noch zu flüssig und für mich ganz wunderbar.


Die Wimpern bekommen durch diese Mascara ein schönes, leichtes Volumen und eine tiefschwarze Farbe.



Die Bezeichnung "Waterproof" hält bei dieser Mascara was sie verspricht, sie ist zu 100% wasserfest und bleibt auch nach dem Kontakt mit Wasser z.B. in der Sauna und unter der Dusche genau dort wo sie sein soll.
Auch nach dem Kontak mit Wasser sind die Wimpern weiterhin schön aufgefächert und verkleben nicht.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dieser Mascara und es gibt es in den Ausführung Waterproof und "normal", der Preis liegt bei 4,95 Euro und sie ist z.B. bei dm erhältlich.

Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.