Donnerstag, 14. Januar 2016

Pulsmesser - Polar FT4

Heute möchte ich euch mal wieder etwas völlig anderes zeigen, und zwar möchte ich euch heute meinen Pulsmesser von Polar genauer vorstellen.

Polar FT4

Fitness- und Cross-Training-Herzfrequenz-Messgerät
Polar FT4 ist für Fitness- und Cross-Trainingsenthusiasten entworfen, die einfach herzfrequenz-basierte trainieren wollen. Die Polar FT4 zeigt Ihnen basierend auf Ihrer Herzfrequenz, wann Sie fitnessverbessernd trainieren, und sie zeigt genau an, wie viele Kalorien Sie verbrannt haben. Smartes Training war nie einfacher.
Trainieren Sie mit dem Polar FT4 Herzfrequenz-Messgerät nach Ihrem eigenen Takt, denn jede Bewegung zählt.
Herzfrequenz in Schlägen pro Minute oder % des Maximums Manuelle oder altersbasierte Herzfrequenz-Zielzone mit Alarm während des Trainings Herzfrequenzanalyse nach dem Trainieren (durchschnittliche und Maximalherzfrequenz.)
Smarte ermittlung des Kalorienverbrauchs
Herzfrequenz-Messung auch im Wasser mit dem H1 Herzfrequenz-Sensor
Gesamtwerte für langfristige Analyse
12 Monate Batterielebensdauer (bei 30 Minuten Training pro Tag.) 


Neues Jahr, neue Motivation, aber motiviert es nicht noch mehr, wenn man nach dem Training sieht, was man genau geleistet hat.

Ich gehöre ja zu diesen Menschen die immer alles in Zahlen und Statistiken festhalten möchten, sich aber derzeit noch standhaft weigern, so ein Dauerüberwachungsband am Handgelenk zu tragen, ich glaube ich würde mich mit diesem "Todanalysieren" und der Spaß an der Freude würde evtl. ausbleiben.
Und so prüfe ich meine Ergebnisse eben oldschool und bin ganz glücklich damit.

Seit dem ich auf Instagram unterwegs bin, sehe ich dass es ganz viele Polar Anhänger gibt, die ihre Ergebnisse mit ihren Folgern teilen - ich mag so was und darum möchte ich euch meine Pulsuhr nun auch genauer vorstellen.
Vorteil ist, dass es sie inzwischen für unter 50 Euro via Amazon gibt.

Das FT4 Polar System besteht aus einem Sender (dem Pulsgurt) und einem Empfänder (der Pulsuhr).

Der Pulsgurt setzt sich aus 2 Teilen zusammen und somit kann man den Gurt auch einfach waschen.


Der Kurt wird unterhalb der Burst getragen und fällt so gar nicht auf, dieses System ist sogar wasserfest und man könnte den Pulswert sogar während des Schwimmens ermitteln.

Der Pulsgurt des FT4 ist coded, dass heißt, dass man einen exakten Wert auf dem Pulsuhr sieht, egal wie eng andere Pulsgurtträger neben einem trainieren. Dieses könnte nämlich sonst die eigenen Werte verfälschen.
Wenn man allerdings im Fitnessstudio trainiert, kann es sein, dass der Pulswert nicht auf das Trainingsgerät übertragen wird und nur auf dem Armband einsehbar ist. Bei mir im Studio gibt es die neuen Technogym Geräte und dort funktioniert die Übertragung allerdings perfekt.

Besonders erwähnen möchte ich, dann man sowohl bei der Uhr als auch beim Gurt die Batterien selber wechseln kann.


Anderen Pulsmesser waren beispielsweise verschweißt und machen den Batteriewechsel schwierig und teuer.
Hier kauft man die Batterien einfach im Netz oder im Handel und tauscht sie zu Hause schnell selber aus.

Die Pulsuhr befügt über eine sehr übersichtliche Anzeige und Menüführung.


Bevor man das System beginnt zu verwenden, muß man seine persönlichen Daten eingeben, damit die Uhr auch die richtigen Werte errechnen kann.
Hier für muss man Gewicht, Größe, Geschlecht und Alter eingeben.


Dann kann es auch schon losgehen. Pulsgurt anlegen, Uhr ans Handgelenk und auf Start drucken.

Nun zeigt das Display den Puls, die Trainingszeit, die Uhrzeit und die verbrannten Kalorien an.

Nach Ende des Training stoppt man die Messung und kann dann in Ruhe alle Daten ansehen. Auf Bild 2 zeigt es 3 Balken an, d.h. ich habe mit dieser Uhr nun 3x trainiert.
Auf Bild 3 sieht man, dass ich bei dem aufgerufenen Balken 2:16 Stunden trainiert habe und dabei 1016 kcal verbrannt habe.


Desweiteren kann man auch Pulsgrenzen sowohl nach oben als auch nach unten festlegen und diese mit einer Alarmfunktion belegen.
Bei Menschen mit Herzproblemen, die einen bestimmten Wert nicht überschreiten dürfen, eine sehr gute und sinnvolle Eigenschaft.
Man kann den Ton aber auch einfach ausstellen.

Und so hat man nach jedem Training eine Übersicht über Dauer und Kalorienverbrauch.

Beschreibung von Polar:
Für alle, die ihr Fitnesstraining mit einfachen, Herzfrequenz-basierten Funktionen so simpel wie möglich halten wollen.

- Darstellung der Verbesserung der Fitness, basierend auf der Herzfrequenz
- Anzeige des Kalorienverbrauchs mit Polar OwnCal®
- Inklusive des bequemen Textil-Senders und codierter Herzfrequenz-Übertragung zur Vermeidung von Störungen

Basis-Funktionen
- Automatische Einstellung der HF-Zielzone auf Altersbasis (S/min. oder %)
- Durchschnittliche und maximale HF des gesamten Trainings
- Herzfrequenz in S/min., %
- HF-basierte Trainingszonen mit visuellem und akustischem Alarm
- HFmax (Benutzereingabe)
- Manuelle Zielzone (S/min., %)
- Polar OwnCal® – Kalorienverbrauch
- Polar OwnCode® (5 kHz)

Speicherfunktionen
- Summenspeicher
- Trainingseinheiten (mit Zusammenfassungen) - 10

Trainingsfunktionen
- Grafischer Zielzonen-Indikator
- HeartTouch-Funktion - Bedienung ohne Knopfbetätigung

Uhrenfunktionen
- Beleuchtung
- Datums- und Wochentagsanzeige
- Displaytext in Englisch, Deutsch, Finnisch, Schwedisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Italienisch
- Zwei Zeitzonen
- Tastensperre
- Warnung bei niedriger Batteriekapazität
- Uhrzeit (12/24 Stunden) mit Alarm und Schlummerfunktion
- Batterie durch den Benutzer austauschbar
- Wasserbeständig - 30m

Verpackungsinhalt:
- Polar FT4 Trainingscomputer
- Polar WearLink®+ Sender, codiert
- Kurzanleitung


Eure Angelina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.