Donnerstag, 14. Juli 2016

L´oreal - 664 Greige Amoureux

Was alles mit einer LE begann, ist nun Teil des Standardsortimentes von L´oreal und das ist fein so. Die Rede ist von den neuen Nagellacken von L´oreal, die nun in den Theken von dm und Müller eingezogen sind. (Mein Rossmann ist noch in der Steinzeit und führt so was glaube ich gar nicht.)

Die Farbe 664 Greige Amoureux hatte es mir sofort angetan und ich wartet ganz ungeduldig, bis ich sie auch in meiner Gegend kaufen konnte.


Der Pinsel erinnert sehr stark an den von Essie und so läßt sich auch dieser Lack von L´oreal geschwind und ohne größere Patzer sehr flink lackieren. Auch die Trockenzeit ist angenehm kurz.

Was mir allerdings auffällt, ist dass dieser Lack wenig Volumen hat und so muss man hier mit Base Coat und Top Coat Unenbenheiten im Nagel ausgleichen, denn diese werden durch den Farblack unschön betont.

Die Farbe 664 finde ich wahnsinnig schön, da sie so viele Facetten hat - ein bißchen grau, ein bißchen braun, ein  bißchen nude.



Derzeit gibt es 22 Farben der neuen L´oreal Lacke in Deutschland und ich hoffe, dass es bald noch mehr werden.
Ich muss mal in Österreich schauen, ob es dort ebenfalls nur 22 Farben gibt, in Italien z.B. gibt es einige mehr Farben als bei uns, dort gibt es dann auch blau und grün, was bei uns noch komplett fehlt.


Habt ihr euch auch schon einen der neuen Lacke gekauft?

Eure Angelina

Kommentare:

  1. Ich stand schon so oft davor, doch kann ich mich einfach nicht dazu überwinden, einen der Lacke zu kaufen, denn ganz ehrlich gesagt, gefällt mir nicht eine einzige der angebotenen Farben. Selbst das Lila nicht! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch diesen einen davon. Allerdings ist er recht schnell abgesplittert. Bei dir auch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hält er gut, so wie Essie.
      lg Angelina

      Löschen
    2. Okay, dann versuch ich es noch mal mit einem anderen Topcoat.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Kommentare zu meinen Blogposts bekomme.

Eure Kommentare werden erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar.

Kommentare mit enthaltenen Links werden grundsätzlich nicht freigeschaltet, die Entscheidung welche Links in meinem Blog eingebettet werden, liegt ganz alleine bei mir, schließlich trage ich für diese Links auch die Verantwortung.